Auf Mallor­ca ge­tö­tet: Tou­rist wur­de ver­wech­selt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Der auf Mallor­ca er­schos­se­ne iri­sche Tou­rist ist wohl wie ver­mu­tet Op­fer ei­ner tra­gi­schen Ver­wech­se­lung ge­wor­den. Hin­ter­grund der Blut­tat sei wahr­schein­lich ei­ne Abrech­nung zwi­schen den bei­den iri­schen Clans Ki­nahan und Hutch, zwi­schen de­nen an der Cos­ta del Sol schon seit Jah­ren ein Ban­den­krieg to­be, be­rich­te­ten ört­li­che Me­di­en am Frei­tag. Der Tä­ter ha­be wohl ei­nen Mann tö­ten wol­len, den das Op­fer in sei­nem Ho­tel zu­fäl­lig ken­nen­ge­lernt und am Abend auf der Stra­ße ge­trof­fen ha­be. Ein Ver­mumm­ter hat­te am Mitt­woch­abend in Cos­ta de la Cal­ma im Süd­wes­ten der spa­ni­schen In­sel den 40 Jah­re al­ten Ur­lau­ber aus Du­blin er­schos­sen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.