Grö­ße­re Lü­cken im Le­bens­lauf ehr­lich er­klä­ren

Mittelschwaebische Nachrichten - - Job-Börse -

Kün­di­gung im März, neu­er Job im No­vem­ber: Wer im Le­bens­lauf ei­ne Lü­cke von min­des­tens sechs Mo­na­ten hat, soll­te sie in ei­ner Be­wer­bung er­klä­ren. Bei man­chen Ar­beit­ge­bern ist das auch schon bei kür­ze­ren Un­ter­bre­chun­gen zwi­schen zwei Stel­len sinn­voll, rät die Kar­rie­r­e­be­ra­te­rin Sven­ja Ho­fert: „In ei­ner sehr kon­ser­va­ti­ven Bran­che will man viel­leicht auch schon für zwei Mo­na­te ei­ne Er­klä­rung.“Die Er­läu­te­rung der Lü­cke soll­te in der Re­gel di­rekt im Le­bens­lauf ste­hen, so die Ex­per­tin. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.