„Mit die­ser Leis­tung brauchst du nicht träu­men“

War­um in Bu­bes­heim nach dem 1:4 in Meit­in­gen ganz mie­se Stim­mung herrscht. Auch Zie­mets­hau­sen geht leer aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Land­kreis Es wa­ren die er­war­tet schwie­ri­gen Aus­wärts­auf­ga­ben und die Fuß­ball-Be­zirks­li­gis­ten aus dem Land­kreis hat­ten letzt­lich kei­ne Lö­sungs­mo­del­le. Der TSV Zie­mets­hau­sen wehr­te sich im­mer­hin, ver­pass­te beim Spiel der Süd-Grup­pe in Bo­bin­gen aber ei­ne er­folg­rei­che Auf­hol­jagd. Rich­tig mie­se Stim­mung herrsch­te ges­tern Abend beim SC Bu­bes­heim. In Meit­in­gen kann man ein Spiel ver­lie­ren, doch wie das Team um Spie­ler­trai­ner Mar­vin Län­ge in die­ser Par­tie der Nor­dG­rup­pe auf­trat, er­zürn­te Ab­tei­lungs­lei­ter Karl Dirr.

TSV Meit­in­gen – SC Bu­bes­heim 4:1 (3:0) Der­art un­ge­hal­ten war der Bu­bes­hei­mer Spar­ten­chef schon lan­ge nicht mehr. „So ver­lierst du ge­gen je­de Mann­schaft in der Be­zirks­li­ga“, er­ei­fer­te sich Dirr nach der kämp­fe­risch wie läu­fe­risch schwächs­ten Leis­tung sei­ner Mann­schaft in die­ser Spiel­zeit. Der SCB hat­te vor der Run­de ja ei­nen Spit­zen­platz als Ziel aus­ge­ge­ben. Dirr da­ge­gen wet­ter­te ges­tern: „Die Spie­ler müs­sen sich über­le­gen, was sie wol­len. Mit die­ser Leis­tung brauchst du nicht träu­men, da musst du Angst ha­ben, dass du ab­steigst.“

In den ers­ten 45 Mi­nu­ten stan­den die Gäs­te völ­lig ne­ben sich, wi­chen Zwei­kämp­fen aus, wa­ren ir­gend­wie gar nicht auf dem Platz. Meit­in­gen nutz­te das zu ei­ner be­ru­hi­gen­den und auch in der Hö­he ab­so­lut ver­dien­ten Pau­sen­füh­rung. Schon in der drit­ten Mi­nu­te hät­te Meit­in­gen ei­nen Tref­fer er­zie­len kön­nen, doch nach ei­nem Qu­er­pass von Flo­ri­an Prießnitz schei­ter­te Mat­thi­as Schus­ter an Tor­wart Mar­kus Ba­der. Sei­ne nächs­te Ge­le­gen­heit ließ sich Schus­ter dann nicht mehr ent­ge­hen. Ei­ne Flan­ke von links köpf­te er un­be­drängt aus sechs Me­tern ins kur­ze Eck (20.). Fünf Mi­nu­ten spä­ter stand’s 2:0. Nach herr­li­chem Zu- spiel aus dem Mit­tel­feld lief Alex­an­der Hei­der al­lein Rich­tung Glück und schoss aus zehn Me­tern flach ins Eck. Und weil die Bu­bes­hei­mer im­mer noch nicht re­agier­ten, durf­te Meit­in­gen die Par­tie früh ent­schei­den. Nach ei­ner Ecke war wie­der­um Schus­ter zur Stel­le und schloss per Di­rekt­ab­nah­me ab (42.). In der Pau­se be­san­nen sich die Bu­bes­hei­mer of­fen­bar. Je­den­falls ka­men sie deut­lich wa­cher zu­rück und hät­te Micha­el Wen­de in der 47. Mi­nu­te sei­ne gu­te Mög­lich­keit ge­nutzt, wä­re zu­min­dest noch ein Hauch Span­nung drin ge­we­sen. So aber kas­sier­te der SCB auch noch das vier­te Ge­gen­tor durch Andre­as Krat­zer (66.).

Meit­in­gen zog sich nun be­ru­higt zu­rück und Bu­bes­heim hat­te plötz­lich die Dop­pel­chan­ce; Sa­scha Wa­gner und Ta­nay De­mir fan­den ih­ren Meis­ter frei­lich je­weils in Tor­wart To­bi­as Hell­mann (67.). In der Schluss­pha­se durf­te es Wen­de noch drei­mal pro­bie­ren. Sein Frei­stoß aus 16 Me­tern knall­te an die Un­ter­kan­te der Lat­te (82.), sein So­lo en­de­te bei Hell­mann (83.) und sein Flach­schuss aus zehn Me­tern lan­de­te zum End­stand im Netz (90.).

Üb­ri­gens: Der erst nach dem Sei­ten­wech­sel beim SCB ge­kom­me­ne Ab­wehr­spie­ler Wal­de­mar Scha­ab er­leb­te den Schluss­pfiff nicht auf dem Ra­sen. Er sah in der 88. Mi­nu­te die Am­pel­kar­te. (ica) TSV Meit­in­gen Hell­mann – Wip­pel, Hoff, Bau­er, Ficht­ner, M. Schus­ter, Krat­zer (86. Kratzl), Hei­der (89. Blochum), Wolf, Prießnitz, S. Schus­ter (58. Wa­gner) SC Bu­bes­heim M. Ba­der – Ta. De­mir, Egg­le, Ber­scheit, Grau, R. Wen­de, Iva­nov (70. Gü­zel), Lo­cher (49. Scha­ab), Wa­gner, Län­ge, M. Wen­de

TSV Bo­bin­gen – TSV Zie­mets­hau­sen 5:2 (3:1) Die Zie­mets­hau­ser ver­schlie­fen vor 100 Zu­schau­ern die An­fangs­mi­nu­ten der Par­tie. Nach 20 Mi­nu­ten stand es schon 3:0 für die Heim­elf. Be­reits nach vier Mi­nu­ten schloss Halim Bal ei­nen se­hens­wer­ten So­lo­lauf durch die gan­ze Gäste­hälf­te zum 1:0 ab. Bald dar­auf köpf­te Tol­ga Özkan zum zwei­ten Tref­fer ein. Das 3:0 er­ziel­te wie­der­um Bal.

Da­nach gönn­ten sich die Gast­ge­ber ei­ne men­ta­le Pau­se. Und die nutz­ten die Zie­mets­hau­ser, um zu ver­kür­zen: Tho­mas Pietsch über­wand den Bo­bin­ger Kee­per Jo­nas Spie­ler mit ei­nem herr­li­chen Weit­schuss (40.).

Nach der Pau­se woll­ten die Zie­mets­hau­ser mehr und er­ar­bei­te­ten sich vie­le Stan­dards. In die­ser Pha­se rutsch­te Tor­hü­ter Spie­ler ein har­ter Schuss von Ben­ja­min Kö­nig durch die Fin­ger und fiel ins Tor (52.). Das in der An­fangs­pha­se von der Heim­mann­schaft so do­mi­nant ge­führ­te Spiel war plötz­lich wie­der of­fen. Zie­mets­hau­sen blieb am Drü­cker, Bo­bin­gen lau­er­te auf Kon­ter­mög­lich­kei­ten. Bis zur 75. Mi­nu­te: Bu­rak Sirt­ka­ya hat­te sich über au­ßen durch­ge­tankt. Als er ei­nen Stoß spür­te, ging er zu Bo­den und war sich ei­nes Frei­sto­ßes si­cher. Doch der Pfiff blieb aus, wes­halb er sei­nem Kon­tra­hen­ten das Bein stell­te. Schieds­rich­ter Mi­chel Stöl­pe zog so­fort Rot (75.). Die Elf von Mar­co Di Santo zeig­te je­doch ei­ne Trotz­re­ak­ti­on, ver­tei­dig­te in Un­ter­zahl bes­ser und war nach vorn wie­der ak­ti­ver. So schloss Det­ke ei­nen Kon­ter zum 4:2 flach ins Eck ab (80.). Ce­mal Mut­lu setz­te den Schluss­punkt zum 5:2. (SZ) TSV Bo­bin­gen Spie­ler, Ze­del­mair, Stadl­mair, Özkan, E. Mut­lu, Thümm­ler, Nam, Det­ke, C. Mut­lu, Sirt­ka­ya, Bal (85. Vogt) TSV Zie­mets­hau­sen Lei­sen­ber­ger - F. Klimm, Frey (46. End­res), Hil­len­brand, Fendt, Pietsch, Ci­sow­ski (66. M. Klimm), May­er, Epp­ler, Mil­ler (46. Kö­nig)

Die hal­be Meit­in­ger Mann­schaft be­ju­belt ei­nen Tor­er­folg, die Bu­bes­hei­mer De­fen­siv­spie­ler Ra­pha­el Wen­de und Chris­ti­an Ber­scheit sind vom Er­geb­nis und ih­rer ei­ge­nen Leis­tung ent­täuscht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.