Deutsch­land wächst

War­um die Ein­woh­ner­zahl um fast ei­ne Mil­li­on ge­stie­gen ist

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Wies­ba­den Die Be­völ­ke­rungs­zahl in Deutsch­land ist im ver­gan­ge­nen Jahr um fast ei­ne Mil­li­on Men­schen ge­stie­gen. Haupt­grund: die star­ke Zu­wan­de­rung. En­de 2015 leb­ten rund 82,2 Mil­lio­nen Ein­woh­ner hier – 978000 Men­schen oder 1,2 Pro­zent mehr als ein Jahr zu­vor. Die Sta­tis­ti­ker ver­buch­ten da­mit den stärks­ten Be­völ­ke­rungs­zu­wachs seit 1992. Auf­grund der Flücht­lings­kri­se ka­men im ver­gan­ge­nen Jahr mit 2,1 Mil­lio­nen Men­schen fast dop­pelt so vie­le Men­schen nach Deutsch­land, wie das Land ver­lie­ßen.

Ge­bremst wur­de das Be­völ­ke­rungs­wachs­tum durch ein Ge­bur­ten­de­fi­zit. 738 000 Kin­der ka­men zur Welt, gut 925 000 Men­schen star­ben. Oh­ne Wan­de­rungs­be­we­gun­gen wä­re die Be­völ­ke­rung in Deutsch­land al­so so­gar um 188000 Men­schen ge­schrumpft. Die Zahl der Aus­län­der in Deutsch­land ist auf 8,7 Mil­lio­nen ge­stie­gen. Der Aus­län­der­an­teil er­höh­te sich da­mit von 9,3 Pro­zent auf den Spit­zen­wert von 10,5 Pro­zent.

Die Be­völ­ke­rung nahm in al­len Bun­des­län­dern zu. Be­son­ders stark war der An­stieg aber in den be­völ­ke­rungs­reichs­ten Län­dern Nord­rhein-West­fa­len (plus 227000), Ba­den-Würt­tem­berg (plus 163 000) und Bay­ern (plus 152 000). Be­zo­gen auf die dort le­ben­de Be­völ­ke­rung gab es die größ­te Zu­nah­me in Ba­den-Würt­tem­berg und Bre­men mit ei­nem Plus von je­weils 1,5 Pro­zent. Am ge­rings­ten war der An­stieg in Sach­sen-An­halt mit 0,4 Pro­zent.

Das In­sti­tut für Ar­beits­markt­und Be­rufs­for­schung (IAB) geht da­von aus, dass die Zahl der Flücht­lin­ge in die­sem Jahr um zwei Drit­tel zu­rück­geht. „So­fern sich die po­li­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen nicht än­dern, könn­ten im Ver­lauf des Jah­res 300000 bis 400000 Flücht­lin­ge zu­zie­hen“, sagt IAB-For­scher Her­bert Brü­cker. Die­se Ein­schät­zung ste­he un­ter dem Vor­be­halt, dass das Ab­kom­men mit der Tür­kei und die Schlie­ßung der Bal­kan­rou­te Be­stand hät­ten. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den laut IAB 1,1 Mil­lio­nen Flücht­lin­ge er­fasst. (afp, kna, dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.