Heil­prak­ti­ker be­strei­tet Feh­ler im Krebs­zen­trum

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Im Fall meh­re­rer To­des­fäl­le bei Pa­ti­en­ten ei­nes al­ter­na­ti­ven Krebs­zen­trums am Nie­der­rhein be­strei­tet der be­schul­dig­te Heil­prak­ti­ker mög­li­che Be­hand­lungs­feh­ler. Er ha­be „pau­schal be­strit­ten, dass et­was falsch ge­lau­fen sei“, sag­te ein Spre­cher der Staats­an­walt­schaft am Frei­tag in Mön­chen­glad­bach. Die Ver­wen­dung des Prä­pa­rats 3-Bro­mo­py­ru­vat war bei der Be­hand­lung den Er­mitt­lern zu­fol­ge nicht un­zu­läs­sig. Der Heil­prak­ti­ker war grund­sätz­lich be­rech­tigt, das Mit­tel zu nut­zen. Ob es ei­nen Zu­sam­men­hang mit den To­des­fäl­len gibt, ist wei­ter nicht end­gül­tig ge­klärt. En­de Ju­li wa­ren drei Pa­ti­en­ten ge­stor­ben, die in der Pra­xis be­han­delt wor­den wa­ren. Ein WDRBe­richt führ­te 70 wei­te­re Ver­dachts­fäl­le an. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.