Loch­te soll vor Ge­richt

Bra­si­li­en stellt Rechts­hil­fe­er­su­chen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Rio de Janei­ro Der US-Schwim­mer Ryan Loch­te ist in Bra­si­li­en we­gen Fal­sch­an­zei­ge an­ge­klagt wor­den. Der 32-Jäh­ri­ge hat­te bei den Olym­pi­schen Spie­len be­haup­tet, er und drei sei­ner Team­kol­le­gen sei­en über­fal­len wor­den. Auf­nah­men ei­ner Über­wa­chungs­ka­me­ra wi­der­leg­ten sei­ne Aus­sa­ge.

Nun sei An­kla­ge er­ho­ben wor­den, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Als nächs­ter Schritt soll ein Rechts­hil­fe­er­su­chen an die US-Jus­tiz ge­hen. Auf Fal­sch­an­zei­ge ste­hen in Bra­si­li­en Haft­stra­fen von bis zu sechs Mo­na­ten oder Buß­geld. Nach Darstel­lung der bra­si­lia­ni­schen Po­li­zei uri­nier­ten die vier USSchwim­mer hin­ter ei­ne Tank­stel­le. Loch­te soll dann ein Wer­be­schild von der Wand ge­ris­sen ha­ben. Der Zwi­schen­fall hat ihn schon meh­re­re Spon­so­ren ge­kos­tet. Der fi­nan­zi­el­le Ver­lust soll bei über ei­ner Mil­li­on Dol­lar lie­gen. (dpa)

Ryan Loch­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.