Die Of­fen­si­ve soll wie­der in die Spur fin­den

Um in ei­ner aus­ge­gli­che­nen Li­ga nicht ab­zu­rut­schen, wol­len die Ichen­hau­ser ste­tig wei­ter punk­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region - VON ADRI­AN BAU­ER

Ichenhausen Nach acht Spiel­ta­gen be­ginnt sich die Ta­bel­le in der Fußball-Lan­des­li­ga Süd­west zu sor­tie­ren. Der SC Ichenhausen steht mit sie­ben ab­sol­vier­ten Par­ti­en als Ach­ter auf ei­nem der Plät­ze, die man sich vor der Sai­son vor­ge­nom­men hat. Die­se Po­si­ti­on möch­te man am heu­ti­gen Sams­tag bei der U23 des Re­gio­nal­li­gis­ten FC Memmingen nun aus­bau­en (An­stoß: 14 Uhr).

Denn klar sind in der bis­he­ri­gen Sai­son nur die bei­den En­den der Ta­bel­le. Oben thro­nen Türkspor und Schwa­ben Augs­burg mit 19 Punk­ten und sechs Zäh­lern Vor­sprung auf den Dritt­plat­zier­ten aus Illertissen. Ganz un­ten steht das noch punkt­lo­se Schluss­licht aus Ehe­kir­chen und auch der Vor­letz­te, der SV Rai­sit­ing, hat mit fünf ge­sam­mel­ten Punk­ten schon vier Zäh­ler Rück­stand auf die si­che­re Zo­ne. Da­zwi­schen herrscht drang­vol­le En­ge: Platz drei und Platz 13 tren­nen ge­ra­de ein­mal vier Punk­te.

Nie­der­la­gen kön­nen da­her schnell kost­spie­lig wer­den, wie die Geg­ner der Ichen­hau­ser in den ver­gan­ge­nen Wo­chen fest­stel­len muss­ten: Nach ei­nem star­ken Start der jun­gen, spiel­star­ken Trup­pe mit drei Sie­gen aus vier Spie­len setz­te es für die Mem­min­ger drei Plei­ten hin- ter­ein­an­der. Grund ge­nug für Ichen­hau­sens Trai­ner Oli­ver Schmid vol­le Kon­zen­tra­ti­on von sei­nem Team zu ver­lan­gen: „Die Ta­bel­len­si­tua­ti­on zeigt, wie aus­ge­glichen die Li­ga ist. Da­her müs­sen wir zu­se­hen, dass wir be­stän­dig wei­ter punk­ten.“Ein Zäh­ler soll­te es bei der Re­gio­nal­li­ga­re­ser­ve min­des­tens wer­den.

Der Schlüs­sel da­zu liegt für Schmid in der Of­fen­si­ve. Hin­ten steht man, nach klei­nen Wack­lern und Ab­stim­mungs­pro­ble­men zu Sai­son­be­ginn wie­der gut, doch vor­ne wünscht sich der Coach mehr Durch­schlags­kraft. Der letz­te Pass vor des Geg­ners Tor soll ge­nau­er kom­men, die An­griffs­zü­ge mit der letz­ten Kon­se­quenz zu En­de ge­spielt wer­den. So soll es nach der un­glück­li­chen Nie­der­la­ge ge­gen Schwa­ben Augs­burg wie­der klap­pen mit Punk­ten.

Heu­te wer­den dem SCI ver­let­zungs­und ur­laubs­be­dingt meh­re­re Spie­ler feh­len: An­dre­as Beck­mann, Ka­dir Ya­lap, Do­mi­nik Fa­bin­ger, Chris­toph Schil­ler und Alex­an­der Thiel sind nicht ein­satz­be­reit. All­zu gro­ße Sor­gen be­rei­tet das Oli­ver Schmid aber nicht: „Dank un­se­res grö­ße­ren Ka­ders in die­sem Jahr sind wir bes­ser auf­ge­stellt und kön­nen trotz der Aus­fäl­le ei­ne star­ke Mann­schaft auf den Platz brin­gen.“

Fo­to: Ernst May­er

Ab­klat­schen nach To­ren (hier Max Fied­ler und Ste­fan Win­zig) gab es zu­letzt sel­ten beim SC Ichenhausen. Ge­gen Aind­ling und Schwa­ben Augs­burg hak­te es im Of­fen­siv­spiel. Das soll in Memmingen bes­ser wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.