Dirk Schus­ter

Mittelschwaebische Nachrichten - - Die Dritte Seite -

Ge­bo­ren am 29. De­zem­ber 1967 im da­ma­li­gen Karl-Marx-Stadt (jetzt Chem­nitz)

Pri­va­tes Seit 26 Jah­ren ver­hei­ra­tet, 22-jäh­ri­ge Toch­ter. Die Fa­mi­lie lebt in Karls­ru­he.

Der Spie­ler Län­der­spie­le vier für die DDR vor der Wen­de, drei für Deutsch­land da­nach Bun­des­li­ga 200 (für Karls­ru­her SC und 1. FC Köln) 2. Bun­des­li­ga 114 (für Braun­schweig, Köln und Ah­len) ins­ge­samt spiel­te er für neun Ver­ei­ne

Der Trai­ner ASV Dur­lach (10/06 bis 01/07), FC Wil­fer­din­gen (01/07 bis 06/08), Stutt­gar­ter Ki­ckers (06/09 bis 11/12), Darm­stadt 98 (12/12 bis 06/16), FC Augs­burg (seit 1. Ju­li/ Ver­trag bis 2019) Punk­te­schnitt als Trai­ner 1,64 Amts­zeit als Trai­ner 1,75 Jah­re im Durch­schnitt Er­folgs­quo­te 44,4 Pro­zent Sie­ge, 30,6 Pro­zent Un­ent­schie­den, 25 Pro­zent Nie­der­la­gen (AZ)

Schus­ter 1991

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.