Ober- sticht Un­ter-Pa­tri­arch

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft - VON STE­FAN STAHL sts@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Beim Kar­ten­spiel Schaf­kopf gilt die Re­gel: Ober sticht Un­ter. Die Trumpf-Hier­ar­chie be­wahr­hei­tet sich auch im Le­ben ei­ner sel­te­nen Spe­zi­es, der Pa­tri­ar­chen. In der Welt mäch­ti­ger und von sich reich­lich über­zeug­ter Män­ner hal­ten Al­pha- Beta­män­ner seit je­her in Schach. Bei Volks­wa­gen ist Fer­di­nand Piëch nach wie vor der Ober-Pa­tri­arch, auch wenn er sich im Zu­ge der Ab­gas-Af­fä­re aus dem Auf­sichts­rat zu­rück­ge­zo­gen hat.

Auf der Volks­wa­gen-Do­mi­nan­zRang­lis­te folg­te einst der bul­li­ge Mar­tin Win­ter­korn als ers­ter Un­terPa­tri­arch. Doch „Wi­ko“, wie Letz­te­rer ge­nannt wird, stürz­te über die Die­sel-Af­fä­re. Der ei­ne, Piëch, ist als VW-Mit­be­sit­zer ein Mil­li­ar­där, der an­de­re, Win­ter­korn, als ehe­dem fürst­lich do­tier­ter An­ge­stell­ter ein Mul­ti-Mil­lio­när. Das schafft bei al­ler frü­he­ren Ver­traut­heit le­bens­lan­ge Dis­tanz. Piëch hat reich­lich Ma­na­ger fal­len las­sen, wenn ih­re Leis­tun­gen nach­lie­ßen. Da­zu wür­de es pas­sen, dass er jetzt, wie ein Be­richt na­he­legt, noch mehr als bis­her auf Dis­tanz zu Win­ter­korn geht. Wenn Piëch „Wi­ko“wirk­lich at­tes­tiert, früh­zei­tig von Ab­gas-Trick­se­rei­en ge­wusst zu ha­ben, wür­de er ihn be­las­ten. Das wä­re ein Fall von Ober- sticht Un­ter-Pa­tri­arch.

Noch bleibt in­des un­klar, wer für den VW-Skan­dal ver­ant­wort­lich ist. Nach wie vor mu­tet es selt­sam an, dass aus­ge­rech­net Piëch, der sich mit tech­ni­schen Klei­nig­kei­ten ei­nes neu­en Mo­dells aus­kennt, nicht früh­zei­tig über die Schum­me­lei­en in­for­miert war. Schließ­lich hat der de­tail­ver­ses­se­ne Mann als be­rüch­tig­ter Spalt­maß-Fa­na­ti­ker die Fu­gen der VW-Au­tos nach­ge­mes­sen und sich den pe­dan­ti­schen Spitz­na­men Fu­gen-Ferdl er­wor­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.