Ju­no kommt Ju­pi­ter na­he

Welt­raum Die Son­de geht auf Tuch­füh­lung mit dem größ­ten Pla­ne­ten un­se­res Son­nen­sys­tems

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Wa­shing­ton Nach mehr als fünf Jah­ren im All hat die Son­de „Ju­no“am Wo­che­n­en­de en­ge Be­kannt­schaft mit Ju­pi­ter ge­macht: Sie kam dem Gas­rie­sen so na­he wie kein an­de­res Raum­fahr­zeug zu­vor. „Ju­no“sei na­he den obe­ren Wol­ken des Pla­ne­ten „ge­se­gelt“, be­stä­tig­te die Na­sa auf Twit­ter. Jetzt war­te­ten die Wis­sen­schaft­ler auf Da­ten. Ju­pi­ter ist der bei wei­tem größ­te Pla­net un­se­res Son­nen­sys­tems.

Be­reits zu­vor hat­te die US-Welt­raum­be­hör­de mit­ge­teilt, „Ju­no“wer­de sich Ju­pi­ter am Sams­tag ge­gen 15 Uhr Mit­tel­eu­ro­päi­scher Som­mer­zeit auf bis zu 4200 Ki­lo­me­ter nä­hern. Die Son­de war am 5. Au­gust 2011 zu ih­rer Rei­se auf­ge­bro­chen und um­kreist Ju­pi­ter seit dem 4. Ju­li. Bis zum En­de der Mis­si­on im Fe­bru­ar 2018 sind noch 35 An­nä­he­run­gen ge­plant – aber bei kei­ner soll „Ju­no“mit dem Pla­ne­ten der­art auf Tuch­füh­lung ge­hen.

Die Na­sa hofft auf rei­che Da­ten­aus­beu­te: Bei die­ser An­nä­he­rung wa­ren al­le Ka­me­ras und wis­sen­schaft­li­chen In­stru­men­te der Son­de ein­ge­schal­tet. „Dies ist un­se­re ers­te Ge­le­gen­heit, wirk­lich ei­nen Blick aus der Nä­he auf den Kö­nig un­se­res Son­nen­sys­tems wer­fen zu kön­nen“, sag­te ein Na­sa-Mit­ar­bei­ter. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.