Va­ter bricht in Mö­bel­markt ein – Toch­ter steht Schmie­re

Mittelschwaebische Nachrichten - - Aus Der Heimat -

In Günz­burg ist ein Mann laut Po­li­zei bei ei­nem Mö­bel­markt ein­ge­bro­chen, wäh­rend sei­ne acht­jäh­ri­ge Toch­ter auf­pass­te. Der 35-Jäh­ri­ge wur­de fest­ge­nom­men. Zwei Zeu­gen hat­ten am Frei­tag­abend ge­gen 21 Uhr be­ob­ach­tet, dass sich ein Mann an ei­nem Bau­zaun an ei­nem Mö­bel­markt zu schaf­fen mach­te. Au­gen­schein­lich hat­te er ver­sucht, im Frei­en auf­ge­stell­te Mö­bel zu ent­wen­den, wäh­rend ein Kind „Schmie­re“stand. Die Po­li­zei fand den Last­wa­gen­fah­rer und sei­ne acht­jäh­ri­ge Toch­ter auf dem Park­platz des Mö­bel­mark­tes, als der Mann gera­de da­bei war, zwei Gar­ten­stüh­le auf sei­nen Klein-Las­ter zu ver­la­den. Der Bau­zaun, der die im Frei­en aus­ge­stell­ten Gar­ten­mö­bel ge­gen Dieb­stahl schüt­zen soll, war auf­ge­bro­chen wor­den. Nach er­ken­nungs­dienst­li­cher Be­hand­lung und An­zei­gen­auf­nah­me wur­de der 35-Jäh­ri­ge wie­der auf frei­en Fuß ge­setzt.

Der Wert der ent­wen­de­ten Gar­ten­stüh­le be­trägt nach Po­li­zei­an­ga­ben 200 Eu­ro. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.