Auf dem Weg nach New York

Ten­nis Die Krum­ba­che­rin Michae­la Bay­er­lo­va will sich mit ei­nem Start beim Ju­nio­ren­tur­nier der US Open ei­nen Traum er­fül­len. Ob sie über­haupt ein Spiel be­strei­ten darf, steht aber noch nicht fest

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis | Sport Aus Der Region - VON ADRI­AN BAU­ER

Krum­bach Ten­nis­spie­ler kom­men in der Tur­nier­sai­son weit her­um. Die Krum­ba­che­rin Michae­la Bay­er­lo­va hat in die­sem Jahr be­reits in der Ukrai­ne, Tsche­chi­en, Bel­gi­en, der Slo­wa­kei, in Kroa­ti­en, Frank­reich, Ita­li­en und Mol­da­wi­en ge­spielt, da­zu tritt sie in der Re­gio­nal­li­ga für Schwa­ben Augs­burg an. Heu­te star­tet das 17-jäh­ri­ge Topta­lent in die USA. Bei den US Open in New York soll ein Traum wahr wer­den: ein Start bei ei­nem Grand-Slam-Tur­nier der Ju­nio­ren. Al­ler­dings ist der Flug auch ei­ne Rei­se ins Un­ge­wis­se. Denn ob sie auf der be­rühm­ten An­la­ge in Flus­hing Mea­dows über­haupt ein Spiel ab­sol­vie­ren darf, ist noch nicht si­cher.

64 Start­plät­ze gibt es für das Haupt­feld, acht da­von wer­den in ei­nem Qua­li­fi­kat ions tur­nier un­ter 32 Spie­le­rin­nen aus­ge­spielt. Wer zwei Kon­kur­ren­tin­nen aus­sticht, ist im Haupt­feld. Das Start­recht wird nach der Rang­lis­ten po­si­ti­on ver­ge­ben, und es ha­ben vie­le Spie­le­rin­nen ge­mel­det, die vor der Krum­ba­che­rin notiert sind. Michae­la Bay­er­lo­va muss al­so auf ei­nen Platz im Qua­li­tur­nier hof­fen. Denn ob­wohl sie flei­ßig Tur­nie­re ge­spielt und sich bis auf Platz 129 der Ju­nio­ren-Welt­rang­lis­te nach vor­ne ge­scho­ben hat, reicht es nicht ganz. Sie­ben Spie­le­rin­nen müs­sen ih­re Mel­dung zu­rück­zie­hen, da­mit sie nach­rückt.

„Wir hof­fen, dass es klappt. Es ist die letz­te Chan­ce, in die­ser Al­ters­klas­se bei ei­nem Grand-Slam-Tur­nier zu star­ten, das wol­len wir auf je­den Fall pro­bie­ren“, sagt Va­ter Mi­lan Bay­erl, der sei­ne Toch­ter trai­niert. Am kom­men­den Frei­tag star­tet das Qua­li­fi­ka­ti­on s tur­nier. Die Krum­ba­cher flie­gen be­reits jetzt, um sich an die Zeit­um­stel­lung und an die Plät­ze zu ge­wöh­nen. Denn in New York wird auf Hard­court ge­spielt, und die­sen Be­lag gibt es in Deutsch­land kaum, so­dass ein paar Trai­nings ein­hei­ten nö­tig sind, um nicht ge­gen­über den Kon­tra­hen­tin­nen im Nach­teil zu sein, falls es mit dem Start­recht klappt.

Die Form stimmt bei der 17-Jäh­ri­gen. Zu­letzt er­reich­te sie bei ei­nem Da­men tur­nier in Pil­sen das Halb­fi­na­le. Da­zu hol­te sie sich den tsche­chi­schen U -18- Lan­des meis­ter­ti­tel und qua­li­fi­zier­te sich mit dem tsche­chi­schen Team für die Mann­schafts- eu­ro­pa­meis­ter­schaft. „Sie hat al­les ge­tan, um so vie­le Plät­ze wie mög­lich gut­zu­ma­chen, da­zu der Ra­ke­ten­start bei den Da­men – mehr konn­ten wir nicht ma­chen“, sagt Mi­lan Bay­erl. Falls es mit dem Start­recht nicht klappt, ver­folgt die Fa­mi­lie das Tur­nier als Zu­schau­er und ur­laubt in den USA.

Wie es mit Michae­la Bay­er­lo­vas Ten­nis­kar­rie­re in den nächs­ten Jah­ren wei­ter­geht, steht noch nicht fest. Si­cher ist, dass im kom­men­den Jahr das Abitur an ers­ter Stel­le steht. Und da­nach? Ei­ne Pro­fi­kar­rie­re ist ei­ne un­ge­wis­se Sa­che im Ten­nis. Mi­lan Bay­erl ist froh, wenn sich Fir­men wie die Spar­kas­se Günz­bur­gKrum­bach als Spon­so­ren fin­den. Denn das Preis­geld für ei­nen Halb­fi­nal­ein­zug wie zu­letzt beim mit 25 000 Eu­ro do­tier­ten Tur­nier in Pil­sen deckt nur die Kos­ten für Kost, Ho­tel und An­rei­se. „Und es ist nicht ge­sagt, dass man es je­des Mal so weit schafft. Bei den Tur­nie­ren spie­len al­le gut, da kann man auch in der ers­ten Run­de aus­schei­den“, sagt Mi­lan Bay­erl. Dann muss man die Kos­ten selbst schul­tern.

Doch die Ent­schei­dung über die Pro­fi­kar­rie­re hat noch Zeit. Nun gilt die Kon­zen­tra­ti­on erst ein­mal dem Tur­nier in New York und dem Traum vom Start­platz beim Gran­dSlam-Tur­nier.

Fo­to: Mi­lan Bay­erl

Gu­te Lau­ne herrsch­te bei Michae­la Bay­er­lo­va und Va­ter Mi­lan zu­letzt an­ge­sichts star­ker Tur­nie­r­er­geb­nis­se: Die Krum­ba­che­rin er­reich­te bei ei­nem Da­men-Tur­nier in Tsche­chi­en das Halb­fi­na­le und wur­de tsche­chi­sche U18-Meis­te­rin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.