Die gro­ßen IFA-Trends auf ei­nen Blick

Mittelschwaebische Nachrichten - - Internet & Multimedia -

Ein­fa­che­re TV-Be­die­nung Jetzt geht es dar­um, die Be­die­nung von TV-Ge­rä­ten ein­fa­cher zu ma­chen. Da­für dach­ten sich die Her­stel­ler neue Be­di­en­ober­flä­chen auf dem Bild­schirm aus, in de­nen TV-Ka­nä­le und On­li­neDi­ens­te zu­sam­men­ge­führt wer­den. Auch die tra­di­tio­nel­le Fern­be­die­nung wol­len man­che Ent­wick­ler neu er­fin­den.

Al­les ver­netzt Nicht nur Fern­se­her und Mu­sik­an­la­gen, son­dern auch im- mer mehr Haus­ge­rä­te – von Leuch­ten bis zur Wasch­ma­schi­ne – be­kom­men ei­nen Netz­zu­gang. Sie wer­den da­mit zum ei­nen über die Apps steu­er­bar, zum an­de­ren ver­su­chen Tech-Schwer­ge­wich­te gera­de, Platt­for­men zur Smar­tho­me-Be­die­nung per Sprach­be­fehl zu eta­blie­ren. Mu­sik aus dem Netz Ver­netz­te Laut­spre­cher ver­drän­gen die klas­si­schen Mu­sik­an­la­gen. Der Grund: Im­mer mehr Nut­zer ho­len sich die Mu­sik nicht mehr von CDs, son­dern von Strea­m­ing-Di­ens­ten wie Spo­ti­fy, App­le Mu­sic oder Naps­ter. Das öff­ne­te die Tür für neue Her­aus­for­de­rer, die klas­si­schen Hi-Fi-An­bie­tern Kon­kur­renz ma­chen. In­zwi­schen ge­ra­ten aber auch die jun­gen An­bie­ter selbst un­ter Druck, weil Goog­le und Ama­zon ver­netz­te Laut­spre­cher zur Steue­rung des ver­netz­ten Heims eta­blie­ren wol­len.

Vir­tu­el­le Rea­li­tät Bril­len und Head­sets, mit de­nen man in di­gi­ta­le Wel­ten ein­tau­chen kann, stan­den zwar vor al­lem auf der gera­de be­en­de­ten Spie­le­mes­se Ga­mes­com im Mit­tel­punkt – aber auch die IFA kommt kurz vor dem wich­ti­gen Wei­n­achts­ge­schäft nicht oh­ne sie aus. Elek­tro­nik-Kon­zer­ne wie So­ny, Samsung und HTC se­hen in vir­tu­el­ler Rea­li­tät ei­nen Baustein ih­res zu­künf­ti­gen Ge­schäfts. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.