Wenn es brennt, kann man sich auf sie ver­las­sen

Bei ei­ner ge­mein­sa­men Übung über­zeug­ten die Ju­gend­feu­er­weh­ren aus Ha­gen­ried, Müns­ter­hau­sen, Bur­ten­bach und Kem­nat

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis | Sport Aus Der Region -

Müns­ter­hau­sen Be­reits zum drit­ten Mal tra­fen sich die Ju­gend­feu­er­weh­ren von Ha­gen­ried, Müns­ter­hau­sen Bur­ten­bach und Kem­nat zu ei­ner ge­mein­sa­men Groß­übung. Bei bes­tem Wet­ter fan­den sich die Ju­gend­feu­er­weh­ren im Feu­er­wehr­haus in Kem­nat ein.

Nach ei­ner kur­zen Be­spre­chung wur­de das Ein­satz­sze­na­rio be­kannt ge­ge­ben: Brand mit star­ker Rauch­ent­wick­lung im Bau­hof in Bur­ten­bach. Meh­re­re Per­so­nen wer­den ver­misst. Mit die­ser In­for­ma­ti­on mach­ten sich 60 Ju­gend­li­che in neun voll be­setz­ten Feu­er­wehr­fahr­zeu­gen und ei­nem Ret­tungs­wa­gen auf den Weg von Kem­nat nach Bur­ten­bach. Be­reits die An­fahrt mit Son­der­si­gnal wur­de zu ei­nem laut­star­ken Er­leb­nis. Schon von Wei­tem wur­de Rauch am Brand­ob­jekt ge­sich­tet. So­fort wur­de ei­ne ers­te Er­kun­dung durch die Ju­gend­war­te Kath­rin Denk, Alex­an­der Kei­sin­ger, Helmut Mi­cheler, Andre­as Kemp­ter, Phil­ipp Nacht­rub, To­bi­as Ne­u­mair und Da­ni­el Rot­ter vor­ge­nom­men und ers­te Maß­nah­men zur Ge­fah­ren­ab­wehr er­grif­fen. So wur­den sie­ben ver­letz­te Per­so­nen aus der ver­rauch­ten Hal­le ge­ret­tet. Die äu­ßerst rea­lis­tisch wir­ken­den Wun­den der Op­fer wur­den ver­bun­den und an ei­ner Sam­mel­stel­le vom Ret­tungs­dienst mit Un­ter­stüt­zung der Feu­er­wehr ver­sorgt. Der ver­meint­li­che Brand wur­de mit ei­nem um­fang­rei­chen Lösch­an­griff von au­ßen ge­löscht.

Um aus­rei­chend Lösch­was­ser be­reit­zu­stel­len wur­den zwei Trag­krafts­prit­zen zur Was­ser­ver­sor­gung ein­ge­setzt. In Spit­zen­zei­ten wur­den so bis zu 2000 Li­ter Was­ser in der Mi­nu­te ge­för­dert. Ko­or­di­niert wur­de der Ein­satz durch die Ein­satz­lei­tung. Nach ei­ner St­un­de wa­ren al­le Auf­ga­ben ab­ge­ar­bei­tet und der Übungs­ein­satz wur­de be­en­det. Bei der an­schlie­ßen­den Be­spre­chung zeig­te sich, dass die Ju­gend­li­chen tol­le Ar­beit ge­leis­tet hat­ten. Ein­satz­lei­ter und ers­ter Ju­gend­wart von Bur­ten­bach, Andre­as Kemp­ter, dank­te al­len Ju­gend­li­chen für ih­re Leis­tung.

Bür­ger­meis­ter Roland Kem­pf­le, Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­wart Mar­kus Link, so­wie Kreis­brand­meis­te­rin El­len Geiß­ler zeig­ten sich eben­falls er­freut über die gro­ße An­zahl von Ju­gend­li­chen und ih­re Ein­satz­be­reit­schaft. Am Feu­er­wehr­haus in Bur­ten­bach fand an­schlie­ßend das drit­te Wett­kup­peln ei­ner Sauglei­tung der Ju­gend­feu­er­weh­ren statt. Wie schon im Jahr da­vor kup­pel­ten je ei­ne Mann­schaft aus Müns­ter­hau­sen, Kem­nat und Bur­ten­bach um die Wet­te. Der Wan­der­po­kal ging die­ses Jahr an die Kem­na­ter Ju­gend, die ih­re Sauglei­tung als schnells­te Mann­schaft kup­pel­te. (zg)

Fo­to: Feu­er­wehr Müns­ter­hau­sen

Die Ju­gend­feu­er­weh­ren von Ha­gen­ried, Müns­ter­hau­sen Bur­ten­bach und Kem­nat tra­fen sich zu ei­ner ge­mein­sa­men Groß­übung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.