Blut­spur ver­rät Frau nach Ein­bruchs­ver­such

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Ih­re ei­ge­ne Blut­spur ist ei­ner Ein­bre­che­rin in Nie­der­bay­ern zum Ver­häng­nis ge­wor­den. Die 33-Jäh­ri­ge hat­te ver­sucht, in Pfarr­kir­chen (Land­krei­ses Rot­tal-Inn) ei­ne Haus­tür ein­zu­tre­ten. Da­bei zog sie sich ei­ne stark blu­ten­de Schnitt­wun­de am Bein zu, wie die Po­li­zei mit­teil­te. Die Frau sei ge­flüch­tet, dann aber vor ei­ner Bä­cke­rei zu­sam­men­ge­bro­chen. Ei­ne Be­schäf­tig­te alar­mier­te ei­nen Ret­tungs­wa­gen. Im Kran­ken­haus woll­te die 33-Jäh­ri­ge die Ver­let­zung zu­nächst nicht be­han­deln las­sen. Als St­un­den spä­ter der Ein­bruch ge­mel­det wur­de, konn­te die Po­li­zei schnell den Zu­sam­men­hang mit der Frau her­stel­len. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.