Sie pflü­gen wie­der um die Wet­te

Wett­be­werb Die­se Auf­ga­ben müs­sen die Teil­neh­mer beim Leis­tungs­pflü­gen in Ka­delts­ho­fen lö­sen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis - Pro­gramm: Fest­got­tes­dienst (9 Uhr), Weiß­wurst­früh­schop­pen (10 Uhr), Be­ginn der Wett­be­wer­be (11 Uhr), Gruß­wor­te (15.30 Uhr), Sie­ger­eh­rung (16 Uhr)

Ka­delts­ho­fen Die Pflü­ger­run­de Schwa­ben ver­an­stal­tet am Sonn­tag, 4. Sep­tem­ber, in Ka­delts­ho­fen ab 9 Uhr den Be­zirks­ent­scheid im Leis­tungs­pflü­gen. Be­reits seit 61 Jah­ren fin­det der Wett­be­werb re­gel­mä­ßig im Land­kreis Neu-Ulm statt.

In ver­schie­de­nen Ka­te­go­ri­en kön­nen hier Teil­neh­mer ih­re Fä­hig­kei­ten mit dem Pflug be­wei­sen. Das Leis­tungs­pflü­gen um­fasst das Beet­und das Dreh­pflü­gen. Beim Beet­pflü­gen muss mit tra­di­tio­nel­len Pflü­gen im Kreis ge­pflügt wer­den. Beim Dreh­pflü­gen kom­men mo­der­ne­re Pflü­ge zum Ein­satz, die sich am En­de ei­ner Bahn um­dre­hen las­sen und so er­lau­ben, dass ent­lang der Fur­chen auf und ab ge­fah­ren wer­den kann. Den Teil­neh­mern wird in den bei­den Dis­zi­pli­nen ei­ne Par­zel­le zu­ge­lost. Die­se müs­sen sie dann in­ner­halb ei­nes be­stimm­ten Zeit­li­mits um­pflü­gen. Die Pflü­ge wer­den von Trak­to­ren in der Leis­tungs­klas­se von 50 bis 80 Pfer­de­stär­ken ge­zo­gen. An­tre­ten wer­den vor al­lem jun­ge Land­wir­te, aber auch Hob­by­pflü­ger aus an­de­ren Be­rufs­fel­dern. Oft hät­ten die­se auch Land­wir­te in der Fa­mi­lie, sagt der stell­ver­tre­ten­de

Wich­tig sind Ge­nau­ig­keit und gleich­mä­ßi­ge Fur­ch­en­tie­fe

Vor­sit­zen­de der Pflü­ger­run­de Jo­han­nes Fi­scher. Bei der Be­wer­tung kom­men meh­re­re Kri­te­ri­en zum Tra­gen: So wird Wert auf die Ge­nau­ig­keit und ei­ne gleich­mä­ßi­ge Tie­fe der Fur­chen ge­legt. Das sei auch für die land­wirt­schaft­li­che Pra­xis re­le­vant, er­klärt Fi­scher. Bei Un­gleich­mä­ßig­kei­ten könn­te sich bei der Be­wäs­se­rung näm­lich Stau­näs­se bil­den, die der zu pflan­zen­den Frucht scha­den wür­de. Au­ßer­dem sol­len die Pflü­ger Un­kraut und an­de­ren Be­wuchs mög­lichst gründ­lich ent­fer­nen. Den Sie­gern win­ken Sach­prei­se, die Erst- und Zweit­plat­zier­ten der bei­den Ka­te­go­ri­en qua­li­fi­zie­ren sich für den Lan­des­ent­scheid. Au­ßer­halb der Wett­be­wer­be fin­det ein Schaupflü­gen mit Old­ti­mer-Trak­to­ren statt. Im Jahr 2017 wird der Eu­ro­pa­ent­scheid in die­ser Spar­te von der Pflü­ger­run­de Schwa­ben aus­ge­rich­tet. Auch ein an­de­rer „Old­ti­mer“kommt in Ka­delts­ho­fen zum Ein­satz: Mit ei­nem Pfer­de­ge­spann vor dem Pflug legt Ex­per­te Ja­kob Gall­bron­ner ein Schau­beet an. Be­su­cher kön­nen sich vor Ort au­ßer­dem über Land­tech­nik­t­rends, land­wirt­schaft­li­che Be­ru­fe und das Le­ben aus dem Land in­for­mie­ren. Die Pflü­ger­run­de er­rich­tet ein Fest­zelt, es gibt ei­ne Be­wir­tung. (höf)

Foto: Pflü­ger­run­de Schwa­ben

In Ka­delts­ho­fen wird um die Wet­te ge­pflügt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.