Por­tu­gal patzt ge­gen die Schweiz

Auch Nie­der­lan­de ge­lingt kein Sieg

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Ba­sel Fuß­ball-Eu­ro­pa­meis­ter Por­tu­gal ist mit ei­ner Nie­der­la­ge in die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Fuß­ball-WM 2018 in Russ­land ge­star­tet. 58 Ta­ge nach dem EM-Fi­na­le un­ter­la­gen die Por­tu­gie­sen am Di­ens­tag­abend in Ba­sel der Schweiz über­ra­schend mit 0:2 (0:2). Por­tu­gals End­spiel­geg­ner Frank­reich kam nicht über ein 0:0 in Weiß­russ­land hin­aus und ver­gab wert­vol­le Punk­te im Kampf um das ein­zi­ge Di­rekt­ti­cket in der Grup­pe A. Die Gäs­te aus Por­tu­gal, die oh­ne den ver­letz­ten Su­per­star Cris­tia­no Ro­nal­do und Bay­ern-Neu­zu­gang Re­na­to San­ches aus­kom­men muss­ten, kon­trol­lier­ten zu­nächst die Par­tie im Bas­ler St.-Ja­kob-Park.

Den­noch kas­sier­ten die in mint­grü­nen Tri­kots ge­klei­de­ten Sü­d­eu­ro­pä­er ei­nen Dop­pel­schlag des mit sie­ben Bun­des­li­ga-Spie­lern auf­ge­lau­fe­nen Schwei­zer Teams: Der Schal­ker Neu­zu­gang Bre­el Em­bo­lo köpf­te das 1:0 (23.), der Le­ver­ku­se­ner Adi­mir Meh­me­di ließ das 2:0 schnell fol­gen (30.). In der 90. Mi­nu­te sah der frü­he­re Glad­ba­cher Gra­nit Xha­ka auf Schwei­zer Sei­te Gelb-Rot.

Die Fran­zo­sen do­mi­nier­ten die Be­geg­nung im weiß­rus­si­schen Ba­rys­sau, oh­ne das Tor der Gast­ge­ber ernst­haft in Ge­fahr zu brin­gen. Die ers­te rich­tig gu­te Tor­chan­ce ver­gab Oli­vier Gi­roud nach ei­nem fei­nen Zu­spiel von An­toi­ne Griez­mann (53.). Nun häuf­ten sich die Mög­lich­kei­ten der „Equi­pe Tri­co­lo­re“. Ein Tor ge­lang dem Fa­vo­ri­ten aber nicht mehr.

In der Grup­pe A teil­ten Schwe­den und die Nie­der­lan­de beim 1:1 (1:0) eben­falls die Punk­te. Im ers­ten Pflicht­spiel nach dem Na­tio­nal­el­fRück­tritt von Zla­tan Ibra­hi­mo­vic schoss der frü­he­re HSV-Pro­fi Mar­cus Berg die Schwe­den 1:0 in Front (43.). Wes­ley Sn­ei­j­der traf zum ver­dien­ten 1:1 für Hol­land (67.). Ta­bel­len­füh­rer der Grup­pe A ist Bul­ga­ri­en, das nur mit viel Mü­he 4:3 (1:0) ge­gen Lu­xem­burg ge­wann.

Bel­gi­en kam in der Grup­pe H auf Zy­pern zu ei­nem un­ge­fähr­de­ten 3:0 (1:0)-Er­folg. Rome­lu Lu­ka­ku (13./61.) vom FC Ever­ton traf dop­pelt. Den drit­ten Tref­fer steu­er­te Yan­nick Fer­rei­ra-Car­ras­co (81.) bei. Bos­ni­en und Griechenland füh­ren die Ta­bel­le mit je­weils drei Zäh­lern an. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.