Sei­ne Spu­ren blei­ben

Krum­bachs ehe­ma­li­ger Stadt­bau­meis­ter Andre­as Vo­gel ist ge­stor­ben

Mittelschwaebische Nachrichten - - Krumbach, Kammel- Und Günztal -

Krum­bach Im De­zem­ber 1949 ist der aus Kötz stam­men­de ge­lern­te Mau­rer­meis­ter Andre­as Vo­gel als „tech­ni­scher Zeich­ner und Hilfs­kraft“beim Stadt­bau­amt Krum­bach ein­ge­stellt wor­den. Im De­zem­ber 1983 ist er nach ei­ner „Bil­der­buch­kar­rie­re“als hoch­ge­schätz­ter Krum­ba­cher Stadt­bau­meis­ter von Stadt­rat und Bür­ger­meis­ter in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det wor­den. „Für Vo­gel war der Be­ruf zur Be­ru­fung ge­wor­den. Sei­ne Hand­schrift hat das Er­schei­nungs­bild der Stadt über Jahr­zehn­te ge­prägt“, hieß es da­mals in der mit „ho­hem Lob und dank­ba­rer An­er­ken­nung“ver­se­he­nen Lau­da­tio. An­fang Sep­tem­ber wur­de be­kannt, dass Andre­as Vo­gel im Al­ter von 92 Jah­ren ver­stor­ben ist.

Als jun­ger Tech­ni­ker im Bau­amt hat­te Vo­gel die städ­te­bau­li­che Ent­wick­lung Krum­bachs in der Nach­kriegs­zeit be­glei­tet. Nach der Er­nen­nung zum Stadt­bau­meis­ter im Sep­tem­ber 1965 hat die fort­schrei­ten­de Gestal­tung Krum­bachs auf dem Bau­sek­tor auch wei­ter­hin ei­ne ra­san­te Ent­wick­lung ge­nom­men. Zu den wich­tigs­ten Pro­jek­ten, die in die­sen Jahr­zehn­ten maß­geb­lich von Andre­as Vo­gel mit­ge­plant und ver­ant­wort­lich mit­ge­stal­tet wor­den wa­ren, zäh­len der Bau von Turn­hal­len und städ­ti­schem Frei­bad, die Aus­wei­tung der Stadt durch Schaf­fung neu­er Bau­ge­bie­te in Krum­bach und den Stadt­tei­len, um­fang­rei­che Stra­ßen­neu­und aus­bau­ten und schließ­lich das Schul- und Sport­zen­trum so­wie die neue Klär­an­la­ge bei Bil­len­hau­sen. Ne­ben der fach­li­chen Kom­pe­tenz und sei­ner ho­hen Qua­li­fi­ka­ti­on war es vor al­lem Vo­gels mensch­li­che Art der Amts­füh­rung und des „um­gäng­li­chen Mit­ein­an­ders“mit den Bür­gern, mit der er sich ei­nen blei­ben­den Na­men ge­schaf­fen und ei­nen gu­ten Ruf er­hal­ten hat. (k)

Ar­chiv-Fo­to: Ed­win Sel­zer

Stadt­bau­meis­ter Andre­as Vo­gel ist ge­stor­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.