Geständnis nach 27 Jah­ren

Mann hat­te elf­jäh­ri­gen Bub er­mor­det

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Wa­shing­ton Nach 27 Jah­ren hat das Geständnis ei­nes Ver­däch­ti­gen end­lich Klar­heit in ei­nem spek­ta­ku­lä­ren Mord­fall in den USA ge­bracht. Vor Ge­richt in Min­ne­so­ta gab der 53-jäh­ri­ge Dan­ny H. zu, den elf­jäh­ri­gen Ja­cob Wet­ter­ling im Ok­to­ber 1989 ent­führt, se­xu­ell miss­braucht und dann er­schos­sen zu ha­ben.

Wet­ter­lings Lei­che war erst kürz­lich ge­fun­den wor­den. Sein Ver­schwin­den hat­te die USA auf­ge­wühlt und zu ei­ner Ver­schär­fung der Ge­set­ze ge­gen Se­xu­al­ver­bre­cher ge­führt.

Jahr­zehn­te­lang hat­ten sich die Er­mitt­ler ver­geb­lich um Auf­klä­rung be­müht. Auf die Spur des Tä­ters wa­ren sie erst im ver­gan­ge­nen Jahr ge­kom­men, als die Po­li­zei den nun ge­stän­di­gen H. we­gen Be­sit­zes von Kin­der­por­no­gra­fie fest­nahm. Sei­ne DNA stimm­te mit DNA-Spu­ren über­ein, die die Er­mitt­ler bei ei­nem Fall ge­fun­den hat­ten, der mit Wet­ter­lings Ver­schwin­den in Zu­sam­men­hang stand.

Vor Ge­richt be­rich­tet H., wie er den Jun­gen in sei­ne Ge­walt brach­te, mit Hand­schel­len fes­sel­te und in sein Au­to zerr­te. In ei­ner Kies­gru­be ha­be er ihn se­xu­ell miss­braucht. Der Jun­ge ha­be ge­weint und nach Hau­se ge­wollt. H. sag­te, ihn ha­be dann Pa­nik er­grif­fen. „Ich ha­be die Pis­to­le aus mei­ner Ta­sche ge­zo­gen. Ich ha­be zwei Run­den ge­la­den. Ich ha­be den Re­vol­ver an sei­nen Kopf ge­hal­ten und ha­be weg­ge­schaut.“Dann ha­be er ge­schos­sen.

Ja­cobs El­tern Pat­ty und Jer­ry Wet­ter­ling wa­ren im Ge­richts­saal an­we­send, als H. das Geständnis ab­leg­te. „Es war un­sag­bar schmerz­haft, von sei­nen letz­ten Ta­gen, St­un­den und Mi­nu­ten zu hö­ren“, sag­te Pat­ty Wet­ter­ling der Zei­tung Min­nea­po­lis Star Tri­bu­ne. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.