Kri­tik an Sar­ko­zy nach Äu­ße­rung zu Ein­wan­de­rern

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Der fran­zö­si­sche Ex-Prä­si­dent Ni­co­las Sar­ko­zy hat von Ein­wan­de­rern ver­langt, sich zum gal­li­schen Er­be zu be­ken­nen – und da­mit für Kri­tik ge­sorgt. Der kon­ser­va­ti­ve Po­li­ti­ker sag­te am Mon­tag­abend in ei­ner Re­de in Fran­con­vil­le nörd­lich von Pa­ris: „Wir ge­ben uns nicht mehr mit ei­ner In­te­gra­ti­on zu­frie­den, die nicht funk­tio­niert, wir ver­lan­gen die As­si- mi­la­ti­on. So­bald je­mand Fran­zo­se wird, sind die Gal­li­er sei­ne Vor­fah­ren.“Die so­zia­lis­ti­sche Ar­beits­mi­nis­te­rin My­ri­am El Khom­ri äu­ßer­te, sie ha­be den Ein­druck, Sar­ko­zy ma­che sich zum Sprach­rohr von Ma­ri­ne Le Pen, der Che­fin des rechts­ex­tre­men Front Na­tio­nal. (afp)

Ni­co­las Sar­ko­zy

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.