Hand­schrif­ten be­rühm­ter Frau­en fürs Hei­ne In­sti­tut

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Mehr als 2000 Hand­schrif­ten be­rühm­ter weib­li­cher Per­sön­lich­kei­ten vom 19. Jahr­hun­dert bis heu­te hat das Hein­rich-Hei­ne-In­sti­tut in Düs­sel­dorf ge­schenkt be­kom­men. Zwei Münch­ner Samm­le­rin­nen über­lie­ßen dem In­sti­tut ih­re pri­va­te Au­to­gra­phen-Samm­lung mit Brie­fen, Ge­dich­ten, Ro­man­ma­nu­skrip­ten und auch jour­na­lis­ti­schen Es­says. Dar­un­ter sind teils hand­si­gnier­te Tex­te von Bet­ti­na von Ar­nim, An­net­te von Dros­te-Hüls­hoff, As­trid Lind­gren und Chris­ta Wolf. „Es ist ei­ne der wert­volls­ten, um­fang­reichs­ten und be­deu­tends­ten Schen­kun­gen in der Ge­schich­te des In­sti­tuts“, sag­te In­sti­tuts-Di­rek­to­rin Sa­bi­ne Bren­ner-Wilc­zek am Di­ens­tag bei der Prä­sen­ta­ti­on der Samm­lung. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.