Ter­ror­ver­dacht: Zwei Frau­en aus Niz­za in U-Haft

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Die fran­zö­si­sche Jus­tiz hat zwei jun­ge Frau­en aus Niz­za we­gen Ter­ror­ver­dachts in Un­ter­su­chungs­haft ge­nom­men. Die 17 und 19 Jah­re al­ten Ver­däch­ti­gen wur­den be­reits Mit­te Sep­tem­ber fest­ge­nom­men, wie die Zei­tung Le Pa­ri­si­en be­rich­te­te. Die bei­den hät­ten über ei­nen ver­schlüs­sel­ten Mes­sa­ging-Di­enst Kon­takt mit dem fran­zö­si­schen Dschi­ha­dis­ten Ra­chid Kas­sim ge­habt. „Wie in an­de­ren Fäl­len, in de­nen Ra­chid Kas­sim auf­taucht, wur­den sie an­ge­sta­chelt, ei­nen An­schlag auf prä­zi­se Zie­le zu be­ge­hen, um den kürz­li­chen Tod des Spre­chers von Da­esch zu rä­chen“, zi­tier­te das Blatt ei­ne Quelle aus dem Um­feld der Er­mitt­lun­gen. Da­esch ist die ara­bi­sche Be­zeich­nung für die Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS). Dem Be­richt zu­fol­ge ga­ben die bei­den im Ver­hör zu, über ei­ne Tat ge­spro­chen zu ha­ben – sie hät­ten dann aber da­von Ab­stand ge­nom­men. (dpa)

Fo­to: dpa

Ein Trä­ne der Rüh­rung: Han­ne­lo­re Kraft nach ih­rer Wie­der­wahl.

FRANK­REICH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.