Furt­wäng­ler als Mi­nis­te­rin?

Schau­spie­le­rin plant of­fen­bar ei­ne TV-Se­rie

Mittelschwaebische Nachrichten - - Fernsehen Aktuell Am Montag -

Ber­lin Die Schau­spie­le­rin Ma­ria Furt­wäng­ler plant ei­nem Be­richt der Bild am Sonn­tag zu­fol­ge ei­ne Fern­seh-Se­rie über ei­ne Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin in Deutsch­land. Die 50-Jäh­ri­ge ist eng mit der ech­ten Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) be­freun­det. Wie die Zei­tung schreibt, ent­wi­ckelt Furt­wäng­ler ei­nen Sechs­tei­ler, der die Ar­beit ei­ner star­ken Frau in der Män­ner­do­mä­ne Bun­des­wehr zum In­halt hat.

Nach In­for­ma­tio­nen des Blat­tes gibt es be­reits ein 25-sei­ti­ges Dreh­buch­kon­zept. Die Rech­te an der Mi­ni-Se­rie ge­hö­ren dem­nach Furt­wäng­ler, die auch die Haupt­rol­le der Mi­nis­te­rin über­neh­men soll. Furt­wäng­ler hat be­reits Dre­her­fah­rung bei der Bun­des­wehr – sie er­mit­tel­te als „Tat­ort“-Kom­mis­sa­rin bei der Luft­waf­fe. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.