Schwim­men wie Meer­jung­frau­en

Tur­nier in Thü­rin­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Suhl Schnel­le Ni­xen und Was­ser­män­ner aus Thü­rin­gen, Bay­ern und Ba­den-Würt­tem­berg ha­ben bei den deut­schen Meis­ter­schaf­ten im Meer­jung­frau­en­schwim­men do­mi­niert. Bei den Ti­tel­kämp­fen am Sams­tag im süd­thü­rin­gi­schen Suhl hol­ten die Star­ter aus die­sen drei Bun­des­län­dern je zwei Sie­ge. Nach An­ga­ben der Ver­an­stal­ter wa­ren ins­ge­samt 112 Teil­neh­mer im Al­ter von 8 bis 48 Jah­ren an den Start ge­gan­gen, dar­un­ter sechs Män­ner. Al­le wa­ren mit ei­nem lang­bei­ni­gen Ba­de­kos­tüm und ei­ner Schwanz­flos­se an den Fü­ßen aus­staf­fiert und glit­ten so durchs Was­ser.

Das größ­te Teil­neh­mer­feld hat­te sich mit 36 Star­te­rin­nen bei den acht- und neun­jäh­ri­gen Mäd­chen ein­ge­fun­den, wo Lot­ta Müller aus Türk­heim im Un­ter­all­gäu die Schnells­te war. Auch in der Män­ner­klas­se glitt mit Alex­an­der Seng­piel ein Bay­er am schnells­ten durchs Was­ser. Den Ver­an­stal­tern zu­fol­ge war der Wett­be­werb die ers­te deut­sche Meis­ter­schaft im Meer­jung­frau­en­schwim­men. (dpa)

Fo­to: dpa

Al­le Star­ter tru­gen ein Ba­de­kos­tüm und ei­ne Schwanz­flos­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.