Der per­fek­te Fehl­start

Viel hat­ten sich Ichen­hau­ser und Günz­bur­ger vor der Run­de vor­ge­nom­men. War­um die Auf­takt­spie­le ver­lo­ren gin­gen und was die Teams zu­ver­sicht­lich stimmt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Land­kreis Nur noch zwei Mann­schaf­ten ver­tre­ten den Land­kreis Günz­burg in der höchs­ten Spiel­klas­se des Be­zirks – und bei­de schau­en sich das Ta­bleau nach den ers­ten Be­geg­nun­gen von ganz un­ten an. Der SC Ichen­hau­sen ver­lor zum Sai­son­ein­stand ge­gen Gun­del­fin­gen, die Bay­ern­li­ga-Re­ser­ve des VfL Günz­burg kas­sier­te ge­gen Aichach – wenn auch knapp – be­reits die zwei­te Schlap­pe. SC Ichen­hau­sen – TV Gun­del­fin­gen

17:26 (6:12): Vor 160 Zu­schau­ern un­ter­la­gen die Kö­nigs­blau­en im Du­ell dem TV Gun­del­fin­gen klar. Für ei­ne her­vor­ra­gen­de Stim­mung in der Fran­zis­ka-Zie­hank-Hal­le sorg­ten ne­ben den hei­mi­schen Zu­schau­ern auch die zahl­rei­chen Fans der Gäs­te, die ihr Team laut­stark an­feu­er­ten.

Zu Be­ginn gin­gen’s bei­de Mann­schaf­ten kämp­fe­risch an. Sie la­gen in den ers­ten zehn Mi­nu­ten gleich­auf. Dann schli­chen sich bei den Kö­nigs­blau­en ers­te Feh­ler ein. Die An­spie­le wur­den un­ge­nau. Ne­ben den tech­ni­schen Feh­lern kam der SCI auch im­mer öf­ter in Ge­fahr, für pas­si­ves Spiel be­straft zu wer­den. Die Ichen­hau­ser Schwä­chen mach­te sich der TV zu­nut­ze und kon­ter­te meist schnell und er­folg­reich. Schlim­me­res konn­te für den SCI Tor­war­tNeu­ling Niklas Schwab ver­hin­dern; mit zwei Glanz­pa­ra­den ent­schärf­te er Gun­del­fin­ger Ge­gen­stö­ße.

Auch nach der Halb­zeit woll­te dem SCI nur we­nig ge­lin­gen, zu oft wur­de über­has­tet ge­wor­fen. Im­mer­hin: Neu­zu­gang und Youngs­ter Ni­co Mat­thes über­zeug­te am Kreis voll. Si­cher fing er auch nicht ganz ein­fa­che An­spie­le und ver­wan­del­te die­se mit höchs­ter Prä­zi­si­on. Gun­del­fin­gen aber spiel­te in be­währ­ter Form mit ho­hem Tem­po wei­ter und nutz­te sei­ne Chan­cen. Er­folg­reichs­ter Wer­fer bei den Gäs­ten war Ma­nu­el Frieß, der an sei­nem Ge­burts­tag neun To­re er­ziel­te. (zg) SC Ichen­hau­sen T. Hor­nung (2/1), F. Hor­nung (1), Lind­ner (1), Schöß­ler (2), Walc­zer (2), Jor­dan, Schu­bert, Dol­ze (1), M. Hor­nung (3), Mat­thes (5), Un­ger, Mieth­sam, Schwab, Pas­kow­ski

VfL Günz­burg II – TSV Aichach 29:30 (15:17): Knapp 50 Zu­schau­er er­leb­ten ein tem­pe­ra­ment­vol­les Be­zirks­ober­li­ga­spiel, in dem der VfL Günz­burg II vor al­lem auf­grund ei­ner ka­ta­stro­pha­len Ab­wehr­leis­tung den Kür­ze­ren zog. Das er­fah­re­ne Trai­ner­ge­spann wird die rich­ti­gen Schlüs­se aus den bei­den Auf­takt­nie­der­la­gen zie­hen, die Spie­ler soll­ten das auch tun.

Ob­wohl die Bay­ern­li­ga-Re­ser­ve drei­fach ge­mischt mit A-Ju­gend­li­chen, Be­zirks­ober­li­ga- und Bay­ern­li­ga­spie­lern auf­trat, lief im An­griff zu­nächst al­les wie am wein­ro­ten Hand­ball-Schnür­chen. Ni­co Jen­sen or­ga­ni­sier­te die Zu­sam­men­ge­wür- fel­ten ge­schickt und spä­tes­tens beim 14:10 schien es ei­ne Fra­ge der Zeit, wann zum ge­fäl­li­gen An­griffs­spiel die viel zi­tier­te Ab­wehr­stär­ke da­zu­kom­men soll­te. Doch sie kam nie und so ge­lang den jun­gen Gäs­ten ein sen­sa­tio­nel­ler 7:0-To­re-Lauf. Oh­ne Ab­wehr, da­für mit ei­nem völ­lig un­nö­ti­gen Rück­stand gin­gen Pe­ter Kees und Ha­rald Je­kel mit ih­ren Schütz­lin­gen in die Ka­bi­ne.

Auch in der zwei­ten Halb­zeit fand die In­nen­ver­tei­di­gung nicht die not­wen­di­gen Ab­spra­chen, doch im­mer­hin hielt Tor­wart Dominik Zieg­ler erst ein­mal präch­tig. Beim 20:20 war die Par­tie wie­der of­fen. Die Aich­a­cher fan­den sich nun in der Ab­wehr, die Günz­bur­ger ka­men im­mer schlech­ter zum Ab­schluss. 23:27 stand es zwi­schen­zeit­lich wie­der. Kämp­fe­risch ga­ben die Spie­ler um den trick­rei­chen Ju­li­an Ro­th­bau­er nun al­les. Beim 26:27, 27:28 und 28:29 durf­te we­nigs­tens auf ei­ne Punk­te­tei­lung ge­hofft wer­den, doch zu feh­len­den Ele­men­tar-Ab­spra­chen in der De­fen­si­ve kam tak­ti­sche Un­ge­duld. So en­de­te das Spiel durch­aus ver­dient mit ei­ner Heim­nie­der­la­ge. (zg) VfL Günz­burg Zieg­ler, T. Schmid; Ro­th­bau­er (4), Nief (2), Röl­lig, Gei­ger (2), Schül­ler (3), M. Schmid, Märkl (6), Jen­sen (4), Ren­nert, Ra­th­ge­ber (1), Her­mann (4), Wal­ter (3)

Fo­to: Ernst May­er

Aus­ge­bremst wur­den die Ichen­hau­ser Hand­bal­ler (am Ball Max Mieth­sam) zum Be­zirks­ober­li­ga-Sai­son­auf­takt in ei­ge­ner Hal­le. Letzt­lich grif­fen die Gäs­te nicht nur in der Ab­wehr be­herz­ter zu, sie er­ziel­ten auch we­sent­lich mehr To­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.