28000 Pflan­zen mit Heil­kraft

Aber nur ein Bruch­teil wird in der Me­di­zin ver­wandt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Gesundheit -

Lon­don Mehr als 28 000 Pflan­zen­ar­ten welt­weit ha­ben laut ei­ner um­fang­rei­chen Un­ter­su­chung Heil­kraft – al­ler­dings wird nur ein Bruch­teil in der Schul­me­di­zin ge­nutzt. Da­bei hät­ten Heil­pflan­zen ein „rie­si­ges Po­ten­zi­al“bei der Be­kämp­fung von Krank­hei­ten wie Dia­be­tes und Mala­ria, ließ das Zen­trum für bo­ta­ni­sche Forschung, Kew Gar­dens, in Lon­don ver­laut­ba­ren.

Ins­ge­samt 28 187 Pflan­zen­ar­ten auf der Er­de hät­ten me­di­zi­ni­schen Nut­zen. Da­bei hand­le es sich wahr­schein­lich um ei­ne „sehr kon­ser­va­ti­ve Zahl“. Die Zahl der er­fass­ten Heil­pflan­zen sei im Ver­gleich zum Vor­jah­res­be­richt um 59 Pro­zent ge­stie­gen, hieß es wei­ter. Nur 16 Pro­zent der Heil­pflan­zen fän­den in an­er­kann­ten me­di­zi­ni­schen Pu­bli­ka­tio­nen Er­wäh­nung. Da­bei hät­ten Heil­pflan­zen ein „rie­si­ges Po­ten­zi­al“bei der Be­kämp­fung von häu­fi­gen und schwe­ren Krank­hei­ten. So zäh­len die bei­den Pflan­zen­stof­fe Ar­te­mi­si­nin und Chi­nin „zu den wich­tigs­ten Waf­fen“ge­gen die In­fek­ti­ons­krank­heit Mala­ria, an der 2015 mehr als 400 000 Men­schen star­ben.

Die Be­stands­auf­nah­me führt auch rund 1730 Neu­ent­de­ckun­gen seit dem Vor­jahr auf. Da­zu zäh­len neun Ar­ten ei­ner Klet­ter­pflan­ze na­mens Mu­cu­na, die bei der Be­hand­lung von Par­kin­son ein­ge­setzt wer­den. Au­ßer­dem wur­den fünf neue Ar­ten von Ma­nihot, ei­ner Ma­ni­ok-Va­ri­an­te, in Bra­si­li­en ent­deckt. Die neu­en Ar­ten könn­ten die Ma­ni­ok-Ern­ten ver­bes­sern und stell­ten ei­ne „Nah­rung der Zu­kunft“dar, er­klär­ten die Stu­di­en­au­to­ren. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.