War­um die­ser Ar­ti­kel fast nicht er­schie­nen wä­re

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Die Meldung kam per Mail, an Chris­ti Him­mel­fahrt, dem Don­ners­tag, ei­nen Tag vor dem Ae­ros­mith-Konzert al­so, mit­tags um 12.27 Uhr: Der Be­richt­er­stat­ter ste­he wie üb­lich auf der Gäs­te­lis­te, es ge­be nur ei­ne Richt­li­nie zu be­ach­ten: „Die Nach­be­rich­te in­klu­si­ve Kon­zert­fo­tos müs­sen bis spä­tes­tens 13 Uhr am Tag nach dem Konzert ein­ge­reicht wer­den.“

Der schlich­te Satz be­deu­te­te ei­nen neu­en Hö­he­punkt ei­nes sich seit Jah­ren zu­spit­zen­den Pro­blems: Bei im­mer mehr Stars der Mu­sik­bran­che wer­den die lan­ge Zeit üb­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen der me­dia­len Be­richt­er­stat­tung ein­ge­schränkt. Zu­meist be­trifft das bis­lang vor al­lem die Fo­to­gra­fen, die dann nur noch bei Un­ter­schrift von Kne­bel­ver­trä­gen zu­ge­las­sen wer­den (die Rech­te an den Bil­dern ge­hen dann wie bei Tay­lor Swift et­wa an das Ma­nage­ment des Künst­lers über) oder auch gar nicht mehr (bei Ri­han­na et­wa konn­te man statt­des­sen Fotos di­rekt vom Ma­nage­ment an­for­dern). Nun al­so soll­te das Ma­nage­ment die Fotos ge­neh­mi­gen müs­sen – und die Tex­te da­zu! Da­mit kein Wort auf­taucht über die Ma­nage­ment-Strei­tig­kei­ten bei Ae­ros­mith in den ver­gan­ge­nen Jah­ren? Bei Ed Shee­rans Kon­zer­ten hat­te es kürz­lich gar kei­ne Ak­kre­di­tie­run­gen ge­ge­ben – die­se Tat­sa­che aber wur­de wie­der­um erst so kurz­fris­tig kom­mu­ni­ziert, dass al­le Kar­ten bis da­hin längst aus­ver­kauft wa­ren und al­so prak­tisch auch sonst kei­ne Be­richt­er­stat­tung mehr mög­lich.

Im Fall von Ae­ros­mith hat sich das Pro­blem doch noch ge­klärt. Weil ge­nü­gend avi­sier­te Be­richt­er­stat­ter wie der die­ser Zei­tung ge­ant­wor­tet ha­ben: „…auf kei­nen Fall wer­de ich mir ei­nen Kon­zert­be­richt von ei­nem Ma­nage­ment frei­ge­ben las­sen …?“Un­ter sol­chen Um­stän­den al­so: kei­ne Be­richt­er­stat­tung. Um kurz nach 17 Uhr je­den­falls folg­te die Rück­nah­me der Richt­li­nie. Bis zum nächs­ten Mal. (ws)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.