Wel­che Schnul­ler gut sind

Öko-Test hat Si­li­kon-Sau­ger un­ter die Lu­pe ge­nom­men

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft - VON DA­NIE­LA FI­SCHER

Augs­burg Ba­bys, die nichts zu nu­ckeln ha­ben, wer­den ner­vös und schrei­en. Die­se Er­kennt­nis ist so alt wie die Ge­schich­te der Mensch­heit. Um das Saug-Be­dürf­nis der Kleins­ten zu be­frie­di­gen und sie zu be­ru­hi­gen, nutz­ten die Ägyp­ter Ton­fi­gür­chen. An die­sem Prin­zip hat sich bis heu­te nichts ge­än­dert, als Ma­te­ria­li­en ha­ben sich Si­li­kon und La­tex durch­ge­setzt.

Vor fünf Jah­ren hat die Zeit­schrift Öko-Test be­reits Si­li­kon­schnul­ler un­ter­sucht. In mehr als ei­nem Drit­tel der Pro­duk­te fan­den die Ex­per­ten da­mals krebs­ver­däch­ti­ge po­ly­zy­kli­sche aro­ma­ti­sche Koh­len­was­ser­stof­fe, kurz PAK. Im ak­tu­el­len Schnul­ler-Test lag des­halb ein be­son­de­res Au­gen­merk auf den In­halts­stof­fen.

Das Er­geb­nis: In nur noch ei­nem von 13 ge­tes­te­ten Pro­duk­ten fand Öko-Test ei­ne krebs­ver­däch­ti­ge PAK-Ver­bin­dung. Der „Den­ti­star Night“für 3,95 Eu­ro schnitt da­mit als ei­ner der teu­ers­ten Nu­ckel am schlech­tes­ten ab. Ins­ge­samt be­wer­te­ten ihn die Tes­ter aber im­mer noch mit „be­frie­di­gend“. Der Si­li­kon-Schnul­ler be­stand den Pra­xis­test, in dem das La­bor All­tags­be­las­tun­gen si­mu­lier­te – wie al­le an­de­ren über­prüf­ten Pro­duk­te.

Punkt­ab­zü­ge gab es aber auch für den „Mol­lis-Be­ru­hi­gungs­sau­ger“aus dem Na­tur­kost­la­den. Die Be­nut­zungs­hin­wei­se sei­en un­voll­stän­dig ge­we­sen, be­rich­ten die Tes­ter. Es fehl­te der Zu­satz, dass Nu­ckel nicht in sü­ße Sub­stan­zen oder Me­di­ka­men­te ge­taucht wer­den dür­fen. Ins­ge­samt reich­te es aber noch für ein „gu­tes“Ge­samt­ur­teil. Al­le an­de­ren Schnul­ler sind laut Öko-Test „sehr gut“, dar­un­ter die bei­den preis­wer­tes­ten Schnul­ler „Ba­byl­ove“von dm und der „Be­au­ty Ba­by Be­ru­hi­gungs­sau­ger“vom Dro­ge­rie­markt Mül­ler. Bei­de Schnul­ler kos­ten 98 Cent pro Stück.

Wor­auf El­tern den Ex­per­ten zu­fol­ge aber ach­ten soll­ten: Um Zahn­fehl­stel­lun­gen vor­zu­beu­gen, soll­ten fla­che und brei­te Mo­del­le aus­ge­wählt wer­den. Und Ba­bys soll­ten erst ei­nen Schnul­ler be­kom­men, wenn es mit dem Stil­len klappt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.