Kul­tur­som­mer: Fort­set­zung folgt!

Bur­gau­er Bi­lanz fällt be­geis­tert aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Kultur Aus Der Region | Sport Aus Der Region -

Drei Ta­ge Kul­tur­som­mer in Bur­gau – wie lau­tet ih­re Bi­lanz? Her­mann Skib­be: Das wa­ren drei wun­der­schö­ne Ta­ge! Der drit­te Kul­tur­som­mer war wie­der ein­mal ein High­light für Bur­gau.

Sie ha­ben ge­mein­sam mit Bri­git­te und Frank Ham­mer­schmidt die Ver­an­stal­tungs­rei­he dies­mal in Ei­gen­re­gie ge­stemmt ... Skib­be: Wir hat­ten aber zum Glück auch viel Un­ter­stüt­zung aus der hei­mi­schen Wirtschaft, für die wir sehr dank­bar sind. Und vor al­lem ein wie im­mer groß­ar­ti­ges Pu­bli­kum.

Da­für gab es dies­mal ja auch ei­ne be­son­de­re Zu­sam­men­ar­beit mit dem Günz­bur­ger Kul­tur­som­mer. Skib­be: Die Ver­bin­dung durch die Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­ker hat un­se­rem Event in die­sem Jahr ei­ne be­son­de­re No­te ver­lie­hen. Wir sind aber auch dem Trach­ten­ver­ein Bur­gau sehr dank­bar ...

... für die Ver­an­stal­tung am Don­ners­tag. Skib­be: Jung und Alt im Wald, der Fa­mi­li­en­tag in Bur­g­aus schöns­ten Bier­gar­ten war tat­säch­lich ein Va­ter­tag, wie ihn auch Mut­ter mag ...

Und auch der Ab­schluss am Frei­tag in der Ka­pu­zi­ner-Hal­le war ein gro­ßer Er­folg. Bei dem gu­ten Wetter hät­te er doch auch gut im Schloss­hof statt­fin­den kön­nen? Skib­be: Für Wil­ly As­tor hät­ten wir gut und ger­ne drei­mal so viel Ti­ckets ver­kau­fen kön­nen. Scha­de, dass die Stadt Bur­gau nicht auf un­se­re An­fra­gen be­züg­lich al­ter­na­ti­ver Ver­an­stal­tungs­stät­ten re­agiert hat. Aber na­tür­lich war die von uns an­ge­mie­te­te Ka­pu­zi­ner-Hal­le auch ein schö­ner Rah­men.

Mit Wil­ly As­tor ver­bin­det Sie ei­ne lang­jäh­ri­ge Freund­schaft. Wie fan­den Sie sein Pro­gramm am Frei­tag? Skib­be: Der Auf­tritt war wirk­lich et­was sehr Be­son­de­res – in meh­rer­lei Hin­sicht. Ei­ner der bes­ten, die ich je von ihm ge­se­hen hab.

Nach dem Kul­tur­som­mer ist ja be­kannt­lich vor dem Kul­tur­som­mer – gibt es schon Plä­ne für nächs­tes Jahr? Skib­be: Die Pla­nun­gen für 2018 lau­fen tat­säch­lich be­reits auf Hoch­tou­ren. Ge­mein­sam mit ei­ner Au­f­ar­bei­tung der Fak­ten rund um die ers­ten bei­den Kul­tur­som­mer wer­den wir die­se im Herbst der Öf­fent­lich­keit prä­sen­tie­ren. Man darf sich al­so auf wei­te­re High­lights und Über­ra­schun­gen freu­en. (rjk)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.