Ge­fühl­tes Heim­spiel für Wil­ly As­tor

Dass der Mu­si­ker und Ko­mi­ker Bur­gau eng ver­bun­den ist, macht den Abend in der Ka­pu­zi­ner-Hal­le zu et­was Be­son­de­rem

Mittelschwaebische Nachrichten - - Kultur Aus Der Region | Sport Aus Der Region - VON RE­BEK­KA JA­KOB

Bur­gau Ja sap­per­lot, der Bur­gau­er. Ganz schön be­ein­druckt hat er den Wil­ly As­tor am Frei­tag­abend. Das sei jetzt kei­ne Schlei­me­rei, be­tont der Mu­si­ker und Ko­mi­ker in der Kon­zert­pau­se im Schat­ten der Ka­pu­zi­ner-Hal­le: Er sei rich­tig froh, dass er für die­sen Ab­schluss­abend des Bur­gau­er Kul­tur­som­mers 2017 en­ga­giert wor­den sei, und dass die­ser in ei­ner so tol­len Ver­an­stal­tungs­hal­le vor so tol­lem Pu­bli­kum statt­fin­de. Noch schö­ner, das zeig­te der Blick drau­ßen auf den lau­en Früh­som­mer­abend, wä­re es zwei­fels­oh­ne oben im Schloss­hof ge­we­sen, wo der Kul­tur­som­mer in den bei­den ver­gan­ge­nen Jah­ren statt­ge­fun­den hat­te und noch mehr Men­schen mit Wil­ly As­tor hät­ten la­chen kön­nen.

So wird eben in­door je­de Men­ge ge­lacht – und ob­wohl es für As­tor ei­ne Pre­mie­re in der Ka­pu­zi­nerHal­le ist, stellt der Abend in Bur­gau doch ein ge­fühl­tes Heim­spiel dar. Im Stu­dio von Her­mann Skib­be sind im Lau­fe der Jah­re ei­ni­ge Stü­cke von Wil­ly As­tor ent­stan­den, zum Bei­spiel auch „Pu­ber­tier in the hou­se“, das es na­tür­lich auch zu hö­ren gibt. „Der Bin­der­wirt, das ist ja qua­si un­ser McD­ri­ve“, be­kennt er auf der Büh­ne. Klar, dass bei so viel Ver­bun­den­heit zu Bur­gau auch ei­ne ei­ge­ne Hym­ne an die Stadt nicht feh­len darf. „Bur­gau – Du bist so, wie Du bist.“Ein biss­chen kurz viel­leicht, zu­ge­ge­ben, aber doch sehr char­mant.

As­tor-Ken­ner ken­nen na­tür­lich Stü­cke wie sei­nen Aus­flug auf die Spi­ri­tuo­sen-In­sel („Wir wohn­ten da di­rekt on the rocks, ich hab da run­ter ge­schaut und ge­dacht, das ist Ape­ri­tif“) oder den Song von der Metz­ge­rei­fach­ver­käu­fe­rin im Fei­er­abend („I hab d’ Ma­schin scho putzt!“). Aber wenn sie der Meis­ter des ab­sur­den Wort­spiels live und ki­chernd auf der Büh­ne bringt, kann man gar nicht an­ders als im­mer wie­der aufs neue herz­lich mit­zu­la­chen.

Noch da­zu, wenn eben je­ner Meis­ter selbst so gut auf­ge­legt ist. Der Auf­tritt in Bur­gau macht Wil­ly As­tor sicht­lich Spaß, man merkt es an sei­ner Be­geis­te­rung, mit der er das Bur­gau­er Pu­bli­kum ein­be­zieht. Sei­en es die Gäs­te auf der Ga­le­rie („Die muss man im­mer ganz be­son­ders be­han­deln, auf so Ga­le­ri­en sit­zen oben meis­tens die un­ehe­li­chen Kin­der vom Bür­ger­meis­ter“) oder die Da­me ganz vor­ne mit dem Out­fit im Wild­tier-Look, die sich mit groß­ar­ti­gem Hu­mor von der Büh­ne aus an­frot­zeln lässt – bis hin zur spon­tan ei­gens ge­dich­te­ten Stro­phe über den „Ze­brao­ver­all“.

Da kann auch kein tech­ni­sches Pro­blem die Lau­ne trü­ben. Wer sich ge­fragt hat, ob die Sa­che mit der schep­pern­den Gi­tar­re so ge­plant war, sei ver­si­chert: Nein, die Bat­te­rie war tat­säch­lich leer, und der Auf­tritt von Tech­ni­ker Gui­do auf der Büh­ne, der bei der Ope­ra­ti­on an der of­fe­nen Gi­tar­re leuch­ten­der­wei­se as­sis­tier­te, nicht ge­probt.

Dass eben die­se Gi­tar­re die Mit­te der Büh­ne bei Wil­ly As­tor ein­nimmt, ist kein Zu­fall. Denn ne­ben sei­ner akro­ba­ti­schen Wort­kunst und ge­le­gent­li­chen Key­board-Aus­flü­gen ist der Ko­mi­ker auch ein be­gna­de­ter Sai­ten­spie­ler. Das Bur­gau­er Pu­bli­kum darf sich am En­de des Abends des­halb auch über den Gi­tar­ris­ten As­tor freu­en, der ge­ra­de an ei­nem neu­en In­stru­men­ta­l­al­bum ar­bei­tet und ei­nes sei­ner schöns­ten Gän­se­haut-Stü­cke zum Ab­schluss prä­sen­tiert: Bei „Nau­ti­lus“hieß es Ab­tau­chen in ei­ne fas­zi­nie­ren­de Klang­welt, die As­tor un­ter ei­ner sich dre­hen­den Dis­co­ku­gel er­schafft.

Ein mehr als wür­di­ger, leuch­ten­der Ab­schluss für den ge­lun­ge­nen Kul­tur­som­mer 2017 in Bur­gau. Das ein­zig Trau­ri­ge an die­sem Abend: Dass die­se Ver­an­stal­tungs­rei­he für die­ses Jahr nun schon wie­der vor­bei ist.

Die Ver­an­stal­ter Her­mann Skib­be, Bri­git­te und Frank Ham­mer­schmidt ha­ben aber schon ver­ra­ten, dass es auch im nächs­ten Jahr wie­der Som­mer wer­den soll in Bur­gau (sie­he In­ter­view auf die­ser Sei­te).

Fo­to: Re­bek­ka Ja­kob

Wil­ly As­tor hat­te am Frei­tag­abend in Bur­gau nicht nur sei­ne Gi­tar­re, son­dern auch sein Pu­bli­kum in der Ka­pu­zi­ner Hal­le fest im Griff. Der Ko­mi­ker und Mu­si­ker brach­te den ge­lun­ge­nen Kul­tur­som­mer 2017 mit ei­nem groß­ar­ti­gen Auf­tritt zu ei­nem wun der­ba­ren Ab­schluss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.