War­um wird die Milch bei Ge­wit­ter sau­er?

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Je­de Wo­che stel­len uns Ca­pi­to-Le­ser kniff­li­ge Fra­gen, wir Re­dak­teu­re ver­su­chen, Ant­wor­ten dar­auf zu fin­den. Heu­te fragt Leo­nie: „War­um heißt es, dass die Milch bei Ge­wit­ter sau­er wird?“

Lie­be Leo­nie, die gu­te Nach­richt gleich mal vor­ne­weg: Die Milch wird bei Ge­wit­ter gar nicht mehr sau­er – vor­aus­ge­setzt, sie steht im Kühl­schrank. Frü­her, als es noch kei­ne Kühl­schrän­ke gab, war das aber an­ders. Milch- und Kä­se­ex­per­te Hans Schmaus weiß, was dann pas­sier­te. „Da Ge­wit­ter meis­tens an hei­ßen, schwü­len Som­mer­ta­gen ent­ste­hen, stei­gen auch die Tem­pe­ra­tu­ren in der Milch“, er­klärt er. Dann wer­den die Milch­säu­re­bak­te­ri­en ak­ti­ver und tra­gen da­zu bei, dass die Milch sau­er schmeckt. „Wer al­so sei­nen Ein­kauf zu lan­ge im war­men Au­to lie­gen lässt, ris­kiert auch heu­te noch, dass die Milch sau­er wird“, sagt Hans Schmaus, der bei der Lan­des­ver­ei­ni­gung der Baye­ri­schen Milch­wirt­schaft ar­bei­tet.

Und noch et­was Span­nen­des er­klärt er über sau­re Milch und Ge­wit­ter. Man­che For­scher mei­nen, dass da­bei auch so­ge­nann­te Sfe­rics ei­ne Rol­le spie­len. Das sind be­son­de­re Wel­len, die sich über hun­dert Ki­lo­me­ter mes­sen las­sen und die bei Ge­wit­tern ent­ste­hen. Dass sie die Milch aber wirk­lich sau­er ma­chen, da­für gibt es noch kei­ne ein­deu­ti­gen Be­wei­se, sagt Hans Schmaus.

Lea Thies, Ca­pi­to-Team

Fo­to: Fo­to­lia, som­mai

Steht Milch im Kühl­schrank, macht ihr Ge­wit­ter nichts aus.

Hans Schmaus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.