Sp­ri­tua­li­tät als Kraft­quel­le für Paa­re

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis - VON KOR­NE­LI­US LAUN­HARDT

Zwei au­ßer­ge­wöhn­li­che Ta­ge in der Erz­ab­tei St. Ottilien bie­tet Ul­rich Hoff­mann von der Ehe-und Fa­mi­li­en­seel­sor­ge mit Gerd St­ein­wand in der Erz­ab­tei St. Ottilien an. Am Wo­che­n­en­de, 30. Sep­tem­ber und 1. Ok­to­ber, heißt es dort: Von der Lie­be er­grif­fen. Es geht um ge­leb­te Spi­ri­tua­li­tät als Kraft­quel­le für Paa­re. An­mel­dun­gen sind bis En­de Au­gust mög­lich un­ter efs-neu­ulm@bis­tum-augs­burg.de. (zg) Müns­ter­hau­sen Ein Wohn­haus im Orts­teil Häu­s­er­hof brennt. Meh­re­re Per­so­nen wer­den ver­misst und das Feu­er droht auf die um­lie­gen­den Häu­ser über­zu­grei­fen. Was im ers­ten Mo­ment nach ei­nem ver­hee­ren­den Groß­brand klingt, war zum Glück nur die Aus­gangs­la­ge bei ei­ner ge­mein­sa­men Ju­gend­groß­übung der Feu­er­weh­ren Müns­ter­hau­sen, Ha­gen­ried, Bur­ten­bach, Kem­nat, Thann­hau­sen und Krum­bach.

Rund um die Brand­stät­te herrscht re­ges Trei­ben. Die Thann­hau­ser Feu­er­wehr ist mit ei­ner Dreh­lei­ter an den Ein­satz­ort ge­eilt und über­nimmt die Rück­sei­te des Hau­ses. Die an­gren­zen­de Ga­ra­ge wird von wei­te­ren Kräf­ten vor­ne und hin­ten ge­löscht. Da es in Häu­s­er­hof kei­ne Hy­dran­ten gibt, pumpt ein Trupp Was­ser aus ei­nem Teich am Orts­ein­gang hoch an den Hang, an dem das Haus steht. Zu­sätz­lich be­fin­den sich auf dem Ge­län­de noch drei Was­ser­tanks.

Im­mer wie­der lau­fen Grup­pen vor­bei, die Ver­letz­te auf ei­ner Tra­ge

Die Thann­hau­ser Wehr war bei der Übung mit der Dreh­lei­ter da­bei und über­nahm die Rück­sei­te des Hau­ses. Die an­gren­zen­de Ga­ra­ge wur­de von wei­te­ren Kräf­ten ge­löscht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.