Son­nen­schein in die Her­zen der Zu­hö­rer ge­sun­gen

Die Com­mon Voices be­geis­tern mit ih­rem Auf­tritt im Hof des We­be­rei­mu­se­ums in Ziemetshausen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Thannhausen, Mindel- Und Zusamtal -

Ziemetshausen Für ihr Som­mer­kon­zert lock­ten die Com­mon Voices in den Hof des We­be­rei­mu­se­ums in Ziemetshausen über 30 Be­su­cher. Eli­sa­beth Hau­mann und ih­ren Sän­gern ge­lang es, mit dem Mot­to „Let the sunshi­ne in“Son­nen­schein in die Her­zen der Zu­hö­rer zu brin­gen.

Schon der Auf­takt mit Mun­go Jer­rys „In the Sum­mer­ti­me“mach­te den Leu­ten warm. Gut ka­men die klei­nen Leu­te (Short Peop­le), über­wie­gend von den Män­ner­stim­men ge­tra­gen, an. Bei „Shed a litt­le light“, dem Lie­bes­lied ei­ner Zwei­feln­den, Ein­sa­men konn­te An­ne Spiel­man mit ih­rer rau­chi­gen Stim­me so­lis­tisch über­zeu­gen, be­glei­tet von Pe­ter Laub­mai­er auf dem E-Pia­no. Der­sel­be fragt dann auf der ul­ti­ma­ti­ven Su­che nach dem Sinn („Is that the way you look“) in ei­nem So­lo mit kräf­ti­ger Chor­be­glei­tung.

Wei­te­re Da­men­auf­trit­te be­zau­bern, zu­nächst Chris­ti­ne Lieb­ha­ber und Ci­a­co­mi­na Wel­dert bei „Will you lo­ve me to­mor­row“. Das rhyth­mi­sche „Af­ri­ca“von To­to und „Words“, Wort­spie­le­rei­en um die Lie­be, rei­ßen die Zu­hö­rer mit, „Be­cau­se“von den Beat­les und „Ima­gi­ne“von John Len­non ani­mie­ren zum Mit­sin­gen und Mit­sum­men.

Bei Letz­te­rem kann Mo­de­ra­tor Jo­chen Schnei­der mit dunk­ler Stim­me San­ges­kunst und sei­ne Vor­lie­be zum En­ter­tai­ner ein­brin­gen.

In der Ka­ri­bik wähn­te man sich, als Pe­ter Laub­mai­er mit Hut und Son­nen­bril­le „Ko­ko­mo“von den „Beach Boys“an­stimm­te. Lei­se Frau­en­stim­men lehn­ten sich den kräf­ti­gen Her­ren an. Das Au­di­to­ri­um spen­de­te an­hal­ten­den Ap­plaus.

Nicht we­ni­ger Bei­fall gab es nach „Aqua­ri­us“(Let the Sunshi­ne in). Ma­ri­on Deff­ner, neu im En­sem­ble, Ci­a­co­mi­na Wel­dert und Mut­ter Ma­ri­on Wel­dert bo­ten mit dem Chor ei­nen tol­len Auf­tritt, den man wohl als Hö­he­punkt des Kon­zer­tes be­zeich­nen muss und der vom Pu­bli­kum mi­nu­ten­lang be­klatscht wur­de.

Jo­chen Schwei­zer über­reich­te der Chor­lei­te­rin dann für ih­re fünf­jäh­ri­ge er­folg­rei­che Ar­beit mit dem Chor ei­nen Blu­men­strauß. Sie war es auch, die die jähr­li­chen Auf­trit­te in ei­nem Som­mer­kon­zert beim We­be­rei­mu­se­um in­iti­ier­te und das En­sem­ble zu groß­ar­ti­gen Leis­tun­gen führ­te. Joa­chim Böck, Vor­sit­zen­der des gast­ge­ben­den Hei­mat­ver­eins, be­dank­te sich bei Hau­mann und den Ak­teu­ren für den groß­ar­ti­gen Auf­tritt, der wie­der­um fast den ge­sam­ten Hof des Mu­se­ums mit en­thu­si­as­ti­schen Be­su­chern aus­ge­füllt hat.

Mit dem un­sterb­li­chen Ohr­wurm der Münch­ner Frei­heit „So­lang man Träu­me noch le­ben kann ...“als Zu­ga­be en­de­te in ei­ner an­ge­neh­men Som­mer­nacht ein Com­mon Voice­sKon­zert, das bei al­len Be­su­chern noch lan­ge nach­klin­gen wird. (vop)

Fo­to: Pe­ter Voh

Ein hin­rei­ßen­des Kon­zert bo­ten die Com­mon Voices im We­be­rei­mu­se­um un­ter Lei tung von Eli­sa­beth Hau­mann (links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.