Hund bei fast 30 Grad im Au­to ein­ge­sperrt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Am Frei­tag­nach­mit­tag hat ei­ne auf­merk­sa­me Frau ei­nen stark he­cheln­den Hund be­merkt, der bei ei­ner Au­ßen­tem­pe­ra­tur von 29,5 Grad Cel­si­us oh­ne Was­ser in ei­nem schwar­zen Au­to ein­ge­sperrt war. Der Wa­gen war laut Po­li­zei auf dem Le­go­land­park­platz ab­ge­stellt. Da das Fens­ter der Bei­fah­rer­tür ei­nen klei­nen Spalt weit ge­öff­net war, konn­te der Wa­gen durch die Po­li­zei un­be­schä­digt ge­öff­net und der Hund be­freit wer­den. Der stark de­hy­driert wir­ken­de, sechs Mo­na­te al­te Hund wur­de der Hun­de­pen­si­on des Le­go­lands über­ge­ben, wo er vom Hun­de­hal­ter ab­ge­holt wur­de. Die­sen er­war­tet ei­ne An­zei­ge nach dem Tier­schutz­ge­setz. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.