Ei­ner fehlt im Spiel des Jah­res

Lie­bend gern wür­de Se­bas­ti­an Schal­ler heu­te mit dem FV Il­ler­tis­sen in Bur­gau an­tre­ten. Doch der 26-Jäh­ri­ge hat sich schwer ver­letzt. Der Gast­ge­ber freut sich auf den Po­kal-Hit

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region - VON ULI ANHOFER

Bur­gau Zum Erst­run­den­spiel im baye­ri­schen Ver­bands­po­kal emp­fängt Fuß­ball-Kreis­li­gist TSV Bur­gau heu­te Abend ab 18.30 Uhr den FV Il­ler­tis­sen. Der Fuß­ball-Re­gio­nal­li­gist ist da­mit zum zwei­ten Mal in Fol­ge in der ers­ten Haupt­run­de im Land­kreis Günz­burg zu Gast. Im ver­gan­ge­nen Jahr fei­er­ten die Vöhlin­städ­ter ei­nen 6:0-Sieg beim TSV Ichen­hau­sen. Al­les an­de­re als ein ähn­lich deut­li­ches Re­sul­tat wä­re heu­te ei­ne gro­ße Über­ra­schung.

Nicht mit von der Par­tie ist Se­bas­ti­an Schal­ler. Der Of­fen­siv­spie­ler des FVI riss sich vor ei­ni­gen Ta­gen im Punkt­spiel ge­gen den TSV Buch­bach das vor­de­re Kreuz­band. Er wur­de in­zwi­schen in Augs­burg ope­riert. Sei­nem Team wird er vo- raus­sicht­lich min­des­tens ein hal­bes Jahr feh­len.

Schal­ler ku­riert sei­ne Ver­let­zung bei sei­nen El­tern in Bur­gau aus. In der Mark­gra­fen­stadt ist er auf­ge­wach­sen und beim TSV Bur­gau mach­te er auch sei­ne ers­ten fuß­bal­le­ri­schen Schrit­te, be­vor er über FC Gun­del­fin­gen, FC Augs­burg und TSV Gerst­ho­fen den Weg nach Il­ler­tis­sen fand. Beim FVI wur­de er schnell zum Stamm­spie­ler und ist seit fünf Jah­ren ei­ne fes­te Grö­ße im Re­gio­nal­li­ga-Ka­der.

Der 26-Jäh­ri­ge macht aus sei­ner Er­nüch­te­rung kei­nen Hehl und sagt: „Ganz Bur­gau freut sich auf die­ses Spiel – da stinkt es mir schon, dass ich nicht da­bei sein kann.“Schal­ler wird sich das Spiel aber auf je­den Fall an­schau­en. Nach der Par­tie hat er die Il­ler­tis­ser Mann­schaft zu sei- nen El­tern nach Hau­se ein­ge­la­den. „Bis auf ei­ni­ge an­ge­schla­ge­ne und ver­letz­te Spie­ler wird der kom­plet­te Re­gio­nal­li­g­aka­der nach Bur­gau kom­men“, be­rich­tet Schal­ler.

Zwei wei­te­re Spie­ler, die ih­re ers­ten fuß­bal­le­ri­schen Er­fah­run­gen im Land­kreis Günz­burg mach­ten, ge­hö­ren zum Team des Re­gio­nal­li­gis­ten: Jus­tus Rie­der­le, der wie Schal­ler in Bur­gau mit dem Fuß­ball­spie­len be­gon­nen hat und Ma­nu­el Strah­ler, der aus der Ju­gend des FC Grün-Weiß Ichen­hau­sen kommt. Nach An­ga­ben des FVI al­ler­dings wird Strah­ler heu­te eben­falls nicht auf­lau­fen kön­nen.

Für den TSV Bur­gau ist die Par­tie ge­gen den FV Il­ler­tis­sen na­tür­lich das Spiel des Jah­res. Die jun­gen Bur­gau­er Ak­teu­re freu­en sich schon seit der Aus­lo­sung, die am 30. Ju­li im Nürn­ber­ger Max-Mor­lock-Sta­di­on vor­ge­nom­men wur­de, auf den Ver­gleich mit dem Re­gio­nal­li­gis­ten. „Wir wer­den mit ei­ner sehr jun­gen Trup­pe an­tre­ten und wol­len ver­su­chen, uns acht­bar aus der Af­fä­re zu zie­hen“, sagt Trai­ner Hans-Jür­gen Grün­wald. Die Bur­gau­er, die sich nach den Ab­gän­gen ei­ni­ger Stamm­spie­ler im Neu­auf­bau be­fin­den, wol­len sich vor der an­ste­hen­den Kreis­li­ga-Spiel­zeit das ei­ne oder an­de­re von den Re­gio­nal­li­ga­spie­lern ab­schau­en. „Wir wer­den aus ei­ner ver­stärk­ten Ab­wehr her­aus spie­len und ver­su­chen, ein paar Kon­ter zu set­zen“, so Grün­wald zur Tak­tik sei­nes Teams.

Wich­tig für den Coach ist auch, dass sich zehn Ta­ge vor Sai­son­be­ginn kei­ner sei­ner Fuß­bal­ler ver­letzt.

Fo­tos: Horst Hör­ger/Her­mann Schil­ler (Por­trät)

Vol­ler Sor­ge scha­ren sich Buch­ba­cher und Il­ler­tis­ser Fuß­bal­ler um den am Bo­den lie­gen­den Se­bas­ti­an Schal­ler. Die ers­ten Be­fürch­tun­gen wer­den sich lei­der be­tä­ti­gen: Der Bur­gau­er im Team des FVI zieht sich an die­sem 29. Ju­li ei­nen Kreuz­band­riss zu, wird mo­na­te­lang aus­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.