Ge­het­ze an der Kas­se

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Geht es bil­li­ger als bei Al­di?“(Wirt­schaft) vom 5. Au­gust: Die Dis­coun­ter soll­ten sich lie­ber auf ih­re Di­enst­leis­tung am Kun­den an der Kas­se ori­en­tie­ren. Wir Kun­den ha­ben nichts da­von, wenn es im La­den toll aus­sieht und wir uns mög­lichst lan­ge dort auf­hal­ten sol­len, um un­se­re Ein­kaufs­wa­gen schön voll­zu­pa­cken, wenn wir am En­de un­se­re Ein­käu­fe, die wir so sorg­sam in den Wa­gen ge­legt ha­ben, hin­ter­her an der Kas­se am bes­ten hin­ter­her­ge­wor­fen be­kom­men. Ich weiß, dass die ar­men Kas­sie­re­rin­nen nichts da­für kön­nen – sie ha­ben ih­re Stück­zahl­vor­ga­ben! Nur wir Kun­den ha­ben die nicht ... Wer kann denn schon so vie­le Tei­le heil in den Wa­gen pa­cken? Und den­ken Sie nicht, dass ich ei­ne al­te Da­me bin. Ich will nur kei­ne ka­put­ten Yo­ghurt­de­ckel oder zer­drück­tes Obst. So, nun hab ich mir mal Luft ge­macht. Üb­ri­gens, lie­ben Dank an al­le Kas­sie­re­rin­nen, die trotz des enor­men Drucks von oben noch ein Lä­cheln und ein paar net­te Wor­te für ih­re Kun­den ha­ben. Ka­rin Angst, Jet­tin­gen Scheppach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.