Spie­ler­wech­sel

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Zu­gän­ge Phil­ipp (SC Frei­burg, 20 Mil­lio nen), Dahoud (Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach, 12 Mil­lio­nen), To­prak ( Le­ver­ku­sen, 12 Mil lio­nen), Za­gadou (Pa­ris SG, ab­lö­se­frei) Ab­gän­ge Gin­ter (Mön­chen­glad­bach, 17 Mil­lio­nen), Sven Ben­der (Bay­er Le­ver­ku sen, 12,5 Mil­lio­nen), Ra­mos (CQ Dang­dai, 12 Mil­lio­nen), Sten­zel (SC Frei­burg, 4 Mil lio­nen), Me­ri­no (New­cast­le Uni­ted, Lei­he), Bur­nic (VfB Stutt­gart, Lei­he)

Mit dem Bei­trag über Bo­rus­sia Dort mund en­det die Bun­des­li­ga Se­rie. Wer den FC Augs­burg und Bay­ern Mün­chen ver misst: Die bei­den Klubs er­schei­nen aus führ­lich im Bun­des­li­ga Son­der­heft, das am Mon­tag der Zei­tung bei­liegt.

An­ge­sichts der ma­ge­ren EMVor­stel­lung durf­ten sich die Bos­se vom Deut­schen Fuß­ball-Bund mit Recht die Fra­ge stel­len, ob St­ef­fi Jo­nes als Bun­des­trai­ne­rin über­haupt ge­eig­net ist. War­um auch im­mer sie die Fra­ge mit „Ja“be­ant­wor­tet ha­ben – St­ef­fi Jo­nes darf ih­ren Job vor­erst be­hal­ten. Sie darf bis zur WM 2019 wei­ter­ma­chen, wenn es gut läuft so­gar bis zu den Olym­pi­schen Spie­len 2020.

Die Bun­des­trai­ne­rin er­hält da­mit ei­ne Schon­frist, um die sie man­cher Bun­des­li­ga-Trai­ner be­nei­den dürf­te. Dort wird trotz bes­se­rer Bi­lan­zen ent­las­sen. Al­ler­dings muss Jo­nes end­lich in ih­ren Job hin­ein­wach­sen und schleu­nigst ih­re Stür­me­rin­nen so bauch­pin­seln, dass sie wie­der tref­fen. Sie muss ein Sys­tem wäh­len, dass die Ab­wehr dicht macht. Und sie muss auf die rich­ti­gen Spie­le­rin­nen set­zen, da­mit das Team ge­winnt. Ei­ne drit­te Chan­ce wird sie ganz si­cher nicht er­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.