Ers­te Adres­se für Rad­ler

Mittelschwaebische Nachrichten - - Aus Der Heimat - VON PE­TER BAU­ER re­dak­ti­on@mit­tel­schwa­ebi­sche nach­rich­ten.de

2005 fand zum ers­ten Mal die Groß­ver­an­stal­tung Do­nau­talRa­del­spaß statt und wohl kaum je­mand hat da­mals da­mit ge­rech­net, auf ei­ne welch be­mer­kens­wer­te Wei­se sich der Ra­del­spaß in den fol­gen­den Jah­ren ent­wi­ckeln wür­de. Rund 3000 Teil­neh­mer wa­ren es da­mals. In­zwi­schen stößt die Be­tei­li­gung am Ra­del­spaß in Grö­ßen­ord­nun­gen von 10000 bis 15000 Teil­neh­mer vor. Es ist ei­ne be­son­de­re Mi­schung aus Ra­deln, Show und Er­leb­nis­pro­gramm, die Jahr für Jahr die Men­schen be­geis­tert. Vie­le Teil­neh­mer sind seit 2005 so­zu­sa­gen Dau­er­gäs­te beim Ra­del­spaß und bis­wei­len fin­den so­gar Teil­neh­mer aus dem be­nach­bar­ten Aus­land den Weg in die hei­mi­sche Re­gi­on.

Die hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in Sa­chen Ra­deln zu ei­ner ers­ten Adres­se ent­wi­ckelt. Eng­ma­schig und in­zwi­schen auch gut aus­ge­schil­dert ist das We­ge­netz, im Ge­gen­satz zu man­chem Ur­laubs­land im Sü­den sind hier fast al­le Feld­und Wald­we­ge frei be­fahr­bar. Das macht Tou­ren so ab­wechs­lungs­reich und viel­fäl­tig.

Ge­nau die­se Mög­lich­kei­ten nutzt der Do­nau­tal-Ra­del­spaß, der jähr­lich an ei­nem an­de­ren Ort der hei­mi­schen Re­gi­on statt­fin­det. Die Teil­neh­mer wis­sen, dass sie von ei­nem ein­ge­spiel­ten Or­ga­ni­sa­ti­ons­team im­mer wie­der span­nen­de Stre­cken „ser­viert“be­kom­men. Und ein Ge­nuss sind Jahr für Jahr die An­ge­bo­te am Stre­cken­rand. Ein „ge­müt­li­ches Bei­sam­men­sein auf dem Rad“– so könn­te man den Do­nau­tal-Ra­del­spaß um­schrei­ben. Es ist schön, dass er jetzt in Neu­burg statt­fin­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.