Wie­der raus in der ers­ten Pokal Run­de ge­gen Mag­de­burg

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - Foto: Sven Simon

Im Sport lässt es sich leicht nach­wei­sen: Ge­schich­te wie­der­holt sich doch. Drei Jah­re ist es jetzt her, dass der FC Augs­burg als Fuß­ball-Bun­des­li­gist beim nie­der­klas­si­gen 1. FC Mag­de­burg in der ers­ten Run­de des DFB-Po­kals schei­ter­te; Chris­ti­an Beck hieß der Stür­mer, der den Au­ßen­sei­ter­sieg da­mals durch ein Tor auf den Weg ge­bracht hat­te. Und ges­tern nun: Im Grun­de das glei­che Spiel. Beck traf in der 87. Mi­nu­te zum 1:0, am Schluss hieß es so­gar 2:0 für Mag­de­burg. Augs­burg ist raus und kann nur auf ei­nes hof­fen: dass die Wie­der­ho­lung wei­ter­geht. In der Sai­son 2014/15 folg­te auf die Po­kal­plei­te die bes­te Spiel­zeit der Ver­eins­ge­schich­te. Platz fünf in der Bun­des­li­ga, Teil­nah­me an der Eu­ro­pa Le­ague. Traum­klän­ge, Zu­kunfts­mu­sik. Jetzt ana­ly­siert der Sport erst mal das ak­tu­el­le Trau­er­spiel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.