JU warnt vor Ver­kehrs­kol­laps in Krum­bach

Kri­tik an der Sicht des Bür­ger­meis­ters

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Krum­bach Die Krum­ba­cher JU glaubt nicht an ei­ne „Ent­span­nung der Ver­kehrs­la­ge“, wie sie in ei­ner Mel­dung mit­teilt. „Wer da­von aus­geht, dass nach der Er­öff­nung des Fach­markt­zen­trums am Höll­ge­hau die Ver­kehrs­be­las­tung wie­der auf das Vor­ni­veau zu­rück­geht, un­ter­liegt ei­nem Trug­schluss“, ist Kor­ne­li­us Laun­hardt, stell­ver­tre­ten­der JU-Vor­sit­zen­der, über­zeugt. Es wür­de an die­sem Stand­ort nun zwei wei­te­re Un­ter­neh­men ge­ben, de­ren Kun­den das Na­del­öhr am Bahn­über­gang durch­que­ren müss­ten. Für die­se Über­las­tung sei die Stra­ße nicht ge­eig­net. Da­her müss­ten spä­tes­tens nach den jüngs­ten Vor­fäl­len al­ter­na­ti­ve An­schlüs­se, et­wa durch ei­ne di­rek­te Ver­bin­dung des Fach­markt­zen­trums mit der B16, ge­schaf­fen wer­den, wird in dem Schrei­ben ge­for­dert. Die Pro­gno­se des Bür­ger­meis­ters, die Si­tua­ti­on wer­de sich von al­lei­ne ein­spie­len, sei ei­ne „from­me Uto­pie“. Stadt­ver­wal­tung und Stadt­rat hät­ten es im Vor­feld der Er­öff­nung ver­passt, die In­fra­struk­tur an die zu er­war­ten­de Mehr­be­las­tung an­zu­pas­sen. „Das ist sym­pto­ma­tisch für die voll­kom­men ver­fehl­te Ver­kehrs­po­li­tik der Stadt“, er­klärt stell­ver­tre­ten­der JUK­reis­vor­sit­zen­der Flo­ri­an Kai­da. So ma­che die Ver­schmä­le­rung der Karl-Man­tel-Stra­ße ei­ne wich­ti­ge in­ner­städ­ti­sche Haupt­ver­kehrs­ach­se un­brauch­bar. Der da­durch ent­ste­hen­de Aus­weich­ver­kehr über­las­te die Süd­tan­gen­te deut­lich. Soll­te die Stadt vier Jah­re nach dem Bür­ger­ent­scheid zur Süd­um­ge­hung nicht end­lich ein funk­ti­ons­fä­hi­ges Ver­kehrs­kon­zept zur Ent­las­tung der in­ner­städ­ti­schen Ver­kehrs­we­ge er­ar­bei­ten, so das Fa­zit der JU in ih­rer Stel­lung­nah­me, steue­re die Stadt „un­wei­ger­lich auf ei­nen Ver­kehrs­kol­laps“zu. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.