Kein En­de der Lei­dens­zeit in Sicht

Tim Ohl­brecht wird län­ger aus­fal­len. War­um ei­ne Nach­ver­pflich­tung kaum mög­lich ist und wel­ches Wie­der­se­hen für die Ul­mer un­an­ge­nehm wer­den könn­te

Neu-Ulmer Zeitung - - Sport Aus Der Region - VON PIT MEI­ER

Der 83:73-Sieg von Ra­tio­pharm Ulm im Eu­ro­cup ge­gen Bur­sa war die ers­te gu­te Nach­richt aus dem La­ger der Bas­ket­bal­ler in die­ser Sai­son. Die nächs­te schlech­te folgt auf dem Fuß: Der Bun­des­li­gist muss doch län­ger als er­war­tet auf Tim Ohl­brecht ver­zich­ten, Trai­ner Thors­ten Lei­ben­ath spricht von meh­re­ren Wo­chen. Ohl­brecht war En­de Sep­tem­ber ein wei­te­res Mal am lä­dier­ten lin­ken Knie ope­riert wor­den, die Ge­ne­sung geht of­fen­sicht­lich nur lang­sam vor­an. Der 2,10-Me­ter-Mann un­ter­zieht sich des­we­gen zu­nächst er­neut ei­ner Re­ha-Maß­nah­me. Lei­ben­ath sagt: „Man muss das Knie rich­tig auf­trai­nie­ren.“Der Bun­des­li­ga-Dop­pel­pack mit den Par­ti­en in Je­na am heu­ti­gen Frei­tag (20.30 Uhr) und in der Ra­tio­pharm-Are­na ge­gen Göt­tin­gen am Sonn­tag (15 Uhr) wird des­we­gen eben­so schwer wie die ers­ten drei Spie­le die­ser Sai­son.

Als sich Ohl­brecht vor mehr als neun Mo­na­ten im Spiel ge­gen Bay­ern Mün­chen ver­letzt hat­te, da war ein na­tür­lich nicht voll­wer­ti­ger Er­satz mit Jo­nas Wohl­farth-Bot­ter­mann re­la­tiv schnell ge­fun­den. Ei­ne Nach­ver­pflich­tung ist dies­mal kaum mög­lich. Lei­ben­ath stellt fest: „Ich se­he kei­nen deut­schen Cen­ter, der für uns in Fra­ge kommt. Die gu­ten Jungs sind al­le un­ter Ver­trag.“Die Lö­sung mit ei­nem sieb­ten Aus­län­der ge­fällt dem Trai­ner auch nicht. Ganz ein­fach des­we­gen, weil dann zu­min­dest in der Bun­des­li­ga ei­ner der an­de­ren sechs im­mer zu­schau­en müss­te und ei­nen wirk­li­chen Wa­ckel­kan­di­da­ten gibt es seit dem Spiel ge­gen Bur­sa nicht mehr. Der so schwach in die Sai­son ge­star­te­te Tou­re Mur­ry schnapp­te sich an die­sem Abend sechs Ab­pral­ler vom Brett und war so­mit ne­ben Lu­ke Haran­go­dy der bes­te Ul­mer Re­boun­der, da­ne­ben stell­te er fünf di­rek­te Korb­vor­la­gen zu. Sein Trai­ner stellt zuf­rie­den fest: „Er hat zum ers­ten Mal so ge­spielt, wie wir uns das von An­fang an er­hofft ha­ben.“

So schön die­ser Er­folg im Eu­ro­cup war – die Ta­bel­le der Bun­des­li­ga be­legt in al­ler Bru­ta­li­tät, dass am Wo­che­n­en­de drei der fünf Mann­schaf­ten auf­ein­an­der­tref­fen, die noch kein ein­zi­ges Spiel ge­won­nen ha­ben. Ge­gen Göt­tin­gen kommt es üb­ri­gens zu ei­nem Wie­der­se­hen mit Bri­on Rush. Der hat vor zwei Jah­ren ein mehr­mo­na­ti­ges Gast­spiel in Ulm ge­ge­ben und der Kon­takt ist nie ab- Thors­ten Lei­ben­ath hat dem Kol­le­gen Jo­han Roi­ja­kers des­we­gen aus­drück­lich zur Ver­pflich­tung des Man­nes aus dem ame­ri­ka­ni­schen Bun­des­staats Loui­sia­na ge- ra­ten und Rush hat die Göt­tin­ger bis­her mit­nich­ten ent­täuscht. Mit mehr als 23 Punk­ten ist er ei­ner der bes­ten Wer­fer der Li­ga, den Bay­ern hat er bei der Göt­tin­ger 72:78-Nie­ge­ris­sen. der­la­ge so­gar 35 ein­ge­schenkt. Im Spiel ge­gen die Mann­schaft sei­nes Für­spre­chers Thors­ten Lei­ben­ath darf er es am Sonn­tag gern ein biss­chen ru­hi­ger an­ge­hen las­sen.

Fo­to: Horst Hör­ger

Ein En­de der Lei­dens­zeit ist nicht ab­seh­bar: Tim Ohl­brecht wird sich auch in den kom­men­den Wo­chen die Spie­le der Ul­mer Bas ket­bal­ler in Zi­vil­kla­mot­ten von der Bank aus an­schau­en müs­sen. TURNEN BAS­KET­BALL

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.