Fröh­li­che Ab­schieds­fei­er für Reinartz

Zu Eh­ren von Ber­told Reinartz, der nach 20 Jah­ren den Vor­sitz des RLT-Trä­ger­ver­eins ab­ge­ge­ben hat, gab es ei­ne Ex­traVor­stel­lung des Stücks „The King’s Speech“. Da­nach wur­de im Foy­er ge­fei­ert – mit vie­len Gäs­ten in lo­cke­rer Stim­mung.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS - VON HEL­GA BITT­NER

NEUSS Bür­ger­meis­ter Rei­ner Breu­er war noch in Chi­na un­ter­wegs, als zum Ab­schied von Ber­told Reinartz als Vor­sit­zen­der des RLT-Trä­ger­ver­eins erst „The King’s Speech“über die Stu­dio­büh­ne ging und dann Re­den an­stan­den. Da Chi­na die­ses Mal gleich ne­ben­an lag, näm­lich in der VHS, wo der ers­te Chi­na-Tag statt­fand, hat­te Breu­er es nicht weit: Er kam zwar spä­ter, aber hielt sein Ver­spre­chen, nach der „King’s Speech“nicht auch noch ei­ne „Mayor’s Speech“zu hal­ten. Und so be­ton­te er, was ges­tern der Te­nor über­haupt war: Dank an Ber­told Reinartz für 20 Jah­re Ar­beit für das RLT. Vie­le Gäs­te hat­ten sich zu die­ser Ex­tra-Vor­stel­lung ein­ge­fun­den, Freun­de, Weg­ge­fähr­ten, Po­li­ti­ker – auf­fäl­lig war nur, dass kein Ver­ant­wort­li­cher der Kul­tur­ver­wal­tung an­we­send war: „Aus ter­min­li­chen Grün­den ab­ge­sagt“, wie RLT-In­ten­dan­tin Bet­ti­na Jahn­ke er­klär­te.

Gleich­wohl: Die Stim­mung war bes­tens. Nicht nur, weil die Ins­ze­nie­rung mit Andre­as Spa­ni­ol und Ste­fan Schleue in den Haupt­rol­len die Zu­schau­er (er­neut) be­geis­tert hat­te, son­dern weil auch die Re­den stimm­ten. Reinartz-Nach­fol­ger Cor­nel Hüsch fand so net­te und warm­her­zi­ge Wor­te, dass Reinartz tat­säch­lich be­kann­te: „Sie ha­ben mich be­wegt.“Er selbst gab wun­der­ba­re An­ek­do­ten aus sei­ner Amts­zeit zum Bes­ten, Jahn­ke und Joa­chim Rulfs vom RLT-För­der­ver­ein be­dank­ten sich mit we­ni­gen, aber tref­fen­den Wor­ten sehr herz­lich. Kurz­um: ein schö­ner Abend.

NGZ-FOTO_ ANDRE­AS WOITSCHÜTZKE

Auf ei­ner Büh­ne: RLT-In­ten­dan­tin Bet­ti­na Jahn­ke und Ber­told Reinartz im Büh­nen­bild der Stu­dio-Ins­ze­nie­rung „King’s Speech“.

FO­TO (7): HBM

Stän­di­ge RLT-Be­su­cher: Ro­land Kehl, Chris­ti­an Rulfs, Co­rin­na Rulfs-Drey­er, An­ni Brandt-Els­wei­er (v.l.).

Micha­el Zie­ge und Jo­han­na Uh­lig so­wie Hart­mut Roh­mer und Irm­gard Wolt­mann (v.l.)

Kurz ge­fasst: Joa­chim Rulfs, Vor­stand des För­der­ver­eins.

Hans-Hein­rich Grosse-Brock­hoff und Horst Fer­fers (r.) .

Blu­men für die Ehe­frau: Do­ro­thee und Ber­told Reinartz.

Reinartz-Nach­fol­ger Cor­nel Hüsch und Ehe­frau Ul­la.

Rei­ner und Ute Breu­er im Ge­spräch mit RLT- Schau­spie­ler Chris­ti­an Bahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.