Fal­sches Pri­vi­leg

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LESERBRIEFE -

Zu „Mi­nis­te­rin will Öko-Test für Die­sel“(RP vom 7. Ja­nu­ar): Die me­dia­le An­ti-Die­sel-Wel­le er­in­nert an Shits­torms in so­zia­len Me­di­en. Stän­dig wird ei­ne neue Sau durchs Dorf ge­trie­ben, von „Ex­per­ten“, Mi­nis­te­ri­en, In­sti­tu­ten, Par­tei­in­ter­es­sen, Kom­men­ta­to­ren. Was in hoch­e­mo­tio­nal auf­ge­heiz­ter Stim­mung auf der Stre­cke bleibt, sind die un­lieb­sa­men Tei­le der vol­len Wahr­heit. So ist das „Die­sel­pri­vi­leg“(ge­rin­ge­re Mi­ne­ral­öl­steu­er) durch den Fis­kus ent­stan­den, da­mit der Tran­sit­ver­kehr auch in Deutsch­land tan­ken mö­ge an­statt im bil­li­ge­ren Aus­land. Zu­dem wird tun­lichst der Aus­gleich durch die sehr viel hö­he­re Hu­b­raum­steu­er un­ter­schla­gen, auch „Die­sel­straf­steu­er“ge­nannt. Wäh­rend sonst je­de ein­ge­spar­te Ton­ne CO2 di­cke Schlag­zei­len macht, spielt dies beim Die­sel selt­sa­mer­wei­se kei­ne Rol­le. Bei mei­nem Pkw be­trägt die Ein­spa­rung rund ein Drit­tel ge­gen­über ei­nem Ben­zin­mo­tor. Ur­sa­che ist die ef­fi­zi­en­te­re Ar­beits­wei­se. Dem hö­he­ren Kauf­preis steht die Lang­le­big­keit des Die­sel ent­ge­gen. Jetzt al­so die Nach­richt, dass die Prüf­stands­wer­te nied­ri­ger sind als in der Rea­li­tät. Das weiß seit Jahr­zehn­ten fast je­der Au­to­fah­rer. Fakt ist, dass nur auf dem Prüf­stand ge­won­ne­ne Wer­te ver­gleich­bar sind. Was und wie ge­mes­sen wird, be­stimmt die Po­li­tik. Je­dem kann es recht sein, dass Ma­schi­nen so sau­ber wie tech­nisch mög­lich ar­bei­ten, aber bit­te oh­ne Po­le­mik und mit Au­gen­maß. Wolf­gang Kuhn 47608 Gel­dern

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.