Vor 35 Jah­ren den Sprung in die Selbst­stän­dig­keit ge­wagt

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST / KORSCHENBROICH -

Er war 24 Jah­re alt, als er die be­ruf­li­che Selbst­stän­dig­keit wag­te. Das ist jetzt 35 Jah­re her. Steu­er­be­ra­ter Bernd W. Hol­ler (59) scheint nicht viel ver­kehrt ge­macht zu ha­ben – ent­spre­chend po­si­tiv fällt sei­ne Bi­lanz aus: „Das Steu­er­be­ra­ter­bü­ro läuft wie ein Uhr­werk, wir ha­ben rund 1000 Man­dan­ten.“Ge­star­tet war er als Ein­zel­kämp­fer, zur­zeit hat der Steu­er­be­ra­ter 32 Mit­ar­bei­ter, dar­un­ter vier Teil­ha­ber. Hol­ler stammt aus dem Huns­rück, und als sein Va­ter ei­nen Job bei der Bahn in Neuss an­ge­nom­men hat­te, zog die Fa­mi­lie in die Qui­ri­nuss­tadt. Bernd W. Hol­ler hielt es als Fi­nanz­be­am­ter nicht lan­ge aus. Er ver­ließ die Be­hör­de als Steu­er­haupt­se­kre­tär. Und dann ging al­les sehr schnell: Bun­des­wehr, An­ge­stell­ter bei ei­nem Steu­er­be­ra­ter in Kre­feld, Sprung in die Selbst­stän­dig­keit. Am Stand­ort Düs­sel­stra­ße 21 be­fin­det sich das Bü­ro seit 20 Jah­ren – eben­falls seit zwei Jahr­zehn­ten stellt dort sein Freund Ste­fan W. Fries Wer­ke spa­ni­scher Künst­ler aus. Und weil die Steu­er­ge­setz­ge­bung im­mer kom­pli­zier­ter wur­de, ha­ben sich er und sei­ne Part­ner spe­zia­li­siert. „Ich bin Fach­be­ra­ter für in­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht“, er­klärt Hol­ler. Sei­ne Man­dan­ten sind un­ter an­de­rem in Asi­en und den USA. Uli Eich (55), Andre­as Twar­da­wa (51), Clau­dia Ebel (49) und Phil­ipp Ge­sell (37) un­ter­stüt­zen ihn als Teil­ha­ber. Volk­mar Kip­pes (60) un­ter­bricht sei­nen Ru­he­stand im­mer wie­der – sei­ne Fach­ge­bie­te sind Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge und Tes­ta­ments­voll­stre­ckung. Bernd W. Hol­ler, in zwei­ter Ehe ver­hei­ra­tet, hat ei­nen 22-jäh­ri­gen Sohn, der Me­di­zin stu­diert und ei­nen 26-jäh­ri­gen Stief­sohn. Sei­ne Hob­bys: Har­ley Da­vid­son fah­ren und sei­ne Band, die Gou­ty Bo­nes (Gicht­kno­chen). Und seit kur­zem ist er un­ter die Bier­brau­er ge­gan­gen: „Da­für ha­be ich selbst­ver­ständ­lich die Ge­neh­mi­gung beim Haupt­zoll­amt Kre­feld ein­ge­holt“, er­klärt er.

FOTO: LBER

Ge­star­tet als Ein­zel­kämp­fer, heu­te Chef von meh­re­ren Mit­ar­bei­tern: Bernd W. Hol­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.