Ue­des­heim schei­tert schon in Run­de eins

In der Re­le­ga­ti­on zur Fuß­ball-Lan­des­li­ga un­ter­liegt der Be­zirks­li­gist aus Neuss dem klas­sen­hö­he­ren VfL Ben­rath zu Hau­se mit 1:2.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON CHRISTOS PASVANTIS

UE­DES­HEIM Aus der Traum vom Lan­des­li­ga-Auf­stieg: In der ers­ten Re­le­ga­ti­ons­run­de hat der Be­zirks­li­gaZwei­te SV Ue­des­heim sein Heim­spiel ge­gen den (Noch-)Lan­des­li­gis­ten VfL Ben­rath mit 1:2 (1:0) ver­lo­ren. Ge­gen über wei­te Stre­cken schwa­che Düs­sel­dor­fer schei­ter­te der SVÜ da­bei vor al­lem an sich selbst. „Das war un­nö­tig. Ich glau­be schon, dass wir die bes­se­re Mann­schaft wa­ren. Aber so ist halt Re­le­ga­ti­on“, sag­te Trai­ner Ing­mar Putz.

Vor gut 300 Zu­schau­ern zeig­ten die Neus­ser ei­ne en­ga­gier­te Leis­tung. Ge­gen pas­si­ve Ben­ra­ther, die nach vor­ne lan­ge Zeit über­haupt nichts zu­stan­de brach­ten, hät­te Lars Wy­scha­now­ski schon nach 25 Mi­nu­ten für die Füh­rung sor­gen müs­sen, als er von Sa­mir Say­say frei­ge­spielt nur den Pfos­ten traf. Das hol­te Ka­pi­tän Mal­te Hau­en­stein aber nach: Ei­ne Frei­stoß­flan­ke Say­says köpf­te er als Bo­gen­lam­pe un­halt­bar in die Ma­schen (36.). „Wir ha­ben das gut ge­macht und hät­ten auch hö­her füh­ren kön­nen“, fand Putz, der sich da­bei vor al­lem auf die zwei di­cken Chan­cen nach der Pau­se be­zog: Wy­scha­now­skis ab­ge­fälsch­ten Schuss lenk­te VfL-Kee­per Pas­cal Pit­zer ge­ra­de so noch über die Lat­te (64.), nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter war Ke­vin Dy­la wohl hauch­dünn im Ab­seits, als er nach Zu­spiel von Alex­an­der Nuss zum ver­meint­li­chen 2:0 traf.

Wie aus dem Nichts fiel dann der Aus­gleich. „Ich ha­be den Jungs in der Halb­zeit noch ge­sagt, dass Ben­rath von al­lei­ne nicht mehr zu­rück­kommt. Da müs­sen wir schon mit­hel­fen. Und lei­der pas­siert dann ge­nau so ein Ding, was halt im­mer pas­sie­ren kann.“In ei­ner nur halb­ge­fähr­li­chen Sze­ne stell­te sich Be­ne­dikt Gün­ther ge­gen den ein­ge­wech­sel­ten Tim Stem­mer aber zu un­ge­schickt an, sein leich­ter Schie­ber reich­te für ei­nen be­rech­tig­ten Elf­me­ter­pfiff. Yan­nick Krohn glich aus, ob­wohl Dus­tin Gott­le­be noch am Ball war (71.). Was sich Ue­des­heim an­krei­den las­sen muss: Da­nach ging die Ru­he und da­mit auch die Über­le­gen­heit völ­lig ver­lo­ren. Da­zu muss­te auch Gott­le­be ver­letzt raus, er wur­de vom jun­gen Lu­kas Her­brand er­setzt. Und der ver­moch­te das 1:2 nur sie­ben Mi­nu­ten spä­ter auch nicht zu ver­hin­dern: Ei­ne Frei­stoß­flan­ke aus 50 Me­tern se­gel­te in den Straf­raum, der wuch­ti­ge Ab­wehr­chef Bi­nia­mu-Her­ve Di­anka­nu ver­län­ger­te per Kopf zum Ben­ra­ther Sieg­tor. Auch wenn Ke­vin Dy­la und Hau­en­stein da­nach nur hauch­dünn am Aus­gleich schei­ter­ten, reich­te es für den SVÜ nicht mehr. Ben­rath tritt da­mit in Run­de zwei am Sonn­tag ge­gen den VfB Frohn­hau­sen an, die DJK/VfL Gie­sen­kir­chen mit 5:0 ab­fer­tig­te.

„Das muss man erst mal ver­kraf­ten, wenn die gan­ze Ar­beit ei­ner Sai­son auf ein­mal da­hin ist“, sag­te der ent­täusch­te Vor­sit­zen­de Klaus Haas. Putz blick­te schon nach vor­ne: „Wir wer­den uns jetzt sam­meln und nächs­te Sai­son wie­der an­grei­fen, so ein­fach ist das.“Der Coach über­rasch­te, als er sei­nen Co-Trai­ner Micha­el Hahn für den ge­sperr­ten Lu­kasz Ko­zia­tek in die Start­elf be­or­der­te. Der 44-jäh­ri­ge spiel­te einst un­ter an­de­rem bei TuRU Düsseldorf und der SSVg Vel­bert in Ver­bands- und Ober­li­ga, hat­te aber seit Jah­ren nicht mehr in ei­nem Pflicht­spiel vor den Ball ge­tre­ten. Als Mit­tel­mann der Drei­er­ket­te spiel­te er aber ei­ne bä­ren­star­ke Par­tie „Micha­el hat im­mer mal wie­der im Trai­ning ge­zeigt, dass er fit ist und noch mit­hal­ten kann“, sag­te Putz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.