Volks­bank legt ihr bis­her bes­tes Be­triebs­er­geb­nis vor

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN - VON LUD­GER BA­TEN

NEUSS Gu­te Zah­len, gu­te Stim­mung. Dass die­se Glei­chung auch in der bein­har­ten Fi­nanz­welt ih­re Gül­tig­keit be­sitzt, zeig­te sich bei der 16. or­dent­li­chen Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Volks­bank Düs­sel­dorf Neuss. Dem „ge­nos­sen­schaft­li­chen Par­la­ment“leg­te Vor­stands­spre­cher Rai­ner Mel­lis ges­tern Abend im Dorint-Kon­gress­ho­tel ein po­si­ti­ves Zah­len­werk für das Ge­schäfts­jahr 2016 vor, das im bis­lang bes­ten Be­triebs­er­geb­nis des Geld­hau­ses mün­de­te: Es lag mit 9,6 Mil­lio­nen Eu­ro vor Be­wer­tung gut 11,5Pro­zent über dem Vor­jahr.

Von die­ser sehr gu­ten Ent­wick­lung pro­fi­tie­ren auch die fast 24.000 Mit­glie­der der Bank. Sie dür­fen sich auf ei­ne un­ver­än­dert ho­he Di­vi­den­de in Hö­he von drei Pro­zent freu­en. Mel­lis: „Da­mit kön­nen wir auch mit die­ser wei­ter deut­lich über dem Zins­ni­veau lie­gen­den Di­vi­den­de un­ser Ei­gen­ka­pi­tal sinn- voll stär­ken, um so­mit auch wei­ter­hin un­se­rem Auf­trag, die Kre­dit­ver­sor­gung für un­se­re Mit­glie­der und Kun­den zu­kunfts­si­chernd zu ge­währ­leis­ten, ge­recht zu wer­den.“Die Bi­lanz­sum­me stieg leicht auf 1,388 Mil­li­ar­den Eu­ro an; das ge­sam­te von der Volks­bank be­treu­te Kun­den­vo­lu­men mach­te ei­nen Sprung um 2,6 Pro­zent auf jetzt 4,193 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Zu­dem ver­sprach der Volks­bank-Chef, sein Haus wer­de es so lan­ge wie mög­lich ver­mei­den, auf Ein­la­gen ne­ga­ti­ve Zin­sen ein­zu­füh­ren: „Die Ein­füh­rung von ne­ga­ti­ven Zin­sen für Spar­gut­ha­ben ist al­lei­ne aus recht­li­cher Sicht nach un­se­rer der­zei­ti­gen Auf­fas­sung über­haupt nicht durch­führ­bar.“Fa­zit: „Ne­ga­ti­ve Zin­sen für Pri­vat­kun­den se­hen wir ak­tu­ell für un­ser Haus nicht.“Er moch­te ne­ga­ti­ve Zin­sen je­doch nicht „voll­stän­dig“aus­schlie­ßen, wenn sich die aus deut­scher Sicht un­sin­ni­ge Geld­po­li­tik mit­tel­fris­tig wei­ter ver­schär­fe.

„Ne­ga­ti­ve Zin­sen für Pri­vat­kun­den se­hen wir ak­tu­ell für un­ser Haus nicht“

Rai­ner Mel­lis

Volks­bank-Chef

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.