Fass­an­stich mit dem Schüt­zen­bräu

Bür­ger­schüt­zen er­wei­tern ihr „Fan­ar­ti­kel“-Sor­ti­ment um An­steck­na­del.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS - VON CHRIS­TOPH KLEINAU

NEUSS „Bier, so lan­ge der Vor­rat reicht“, hieß es am Sams­tag, als der Neus­ser Bür­ger-Schüt­zen­ver­ein zur Ver­kos­tung des „Neus­ser Schüt­zen­bräu“am Rat­haus ein­lud. Das Sai­son­bier aus der Kor­schen­broi­cher Braue­rei Bol­ten, das nach ei­ge­ner Re­zep­tur für die Neus­ser ein­ge­braut wird, ist da­mit auch of­fi­zi­ell im Han­del. Er­gänzt wird es um ein herz­haf­tes Schüt­zen­brot aus der Back­stu­be von Wil­jo Klein.

Par­al­lel da­zu führt die Schüt­zen gGm­bh ei­ne An­steck­na­del ein, die auf ro­tem Grund neun gol­de­ne Ku­geln zeigt – das At­tri­but des Stadt­pa­trons St. Qui­ri­nus. Die­ses Mo­tiv führt nicht nur der Ge­samt­ver­ein, im Schil­de, es ist auch auf dem Eti­kett des Bür­ger­bräu ab­ge­bil­det. Nach Aus­kunft von Uli Bolz, Ge­schäfts­lei­ter der Schüt­zen gGm­bH, ist die Na­del der ein­zi­ge Mer­chan­di­sing-Ar­ti­kel, den der Ver­ein in die­sem Jahr neu ins Sor­ti­ment auf­nimmt. Wei­te­re Ar­ti­kel sei­en in Vor­be­rei­tung, zum Bei­spiel ein Pa­ket zur Pa­ra­de, in dem die Käu­fer ne­ben ei­ner Tri­bü­nen­kar­te zum Bei­spiel auch Verpflegung fin­den wer­den.

Das Schüt­zen­bräu ist nur an ei­ni­gen li­zen­zier­ten Ver­kaufs­stel­len er­hält­lich, doch die­ser Kreis wächst. Ne­ben Ge­trän­ke Hil­gers in Neuss und Ge­trän­ke Ehl in Hois­ten ha­ben nach Aus­kunft von Schüt­zen-Ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Jan­sen nun auch die Rewe-Märk­te in Holz­heim und Reuschenberg so­wie die „Ge­trän­ke Are­na“in den Fi­lia­len Berg­häus­chens­weg und Am Krau­sen Baum das Schüt­zen­bräu ge­lis­tet.

Zum Fass­an­stich am Sams­tag, ex­akt 76 Ta­ge vor der Fes­t­er­öff­nung, kam ne­ben Schüt­zen­kö­nig Chris­toph Napp-Saar­bourg, Bür­ger­meis­ter Rei­ner Breu­er und Schüt­zen­prä­si­dent Tho­mas Ni­ckel viel Schüt­zen­pro­mi­nenz, un­ter an­de­rem fast al­le Korps­füh­rer. Für Mar­tin Fle­cken, den de­si­gnier­ten Prä­si­den­ten, ein Zei­chen für ei­ne wach­sen­de Ak­zep­tanz der ei­ge­nen Mar­ke. Die wird – ne­ben Fran­ken­heim Alt – auch an al­len Eh­ren­aben­den in der Stadt­hal­le aus­ge­schenkt wer­den.

Schüt­zen­prä­si­dent Tho­mas Ni­ckel ist über­zeugt von dem, was da in den Kes­seln der Bol­ten-Braue­rei her­an­ge­reift ist. „Das Bier ist gut“, stellt er fest und konn­te auch Zweif­ler in ei­ner Blind­ver­kos­tung über­zeu­gen. Die­se hät­ten, stellt Ni­ckel fest, das Schüt­zen­bräu aus ei­ner Rei­he be­kann­ter Bier­sor­ten nicht her­aus­schme­cken kön­nen. Ob ein Bier schmeckt, so sein Fa­zit, „ent­schei­det sich im Kopf“.

FO­TO: WOI

Ko­mi­tee-Mit­glie­der, Korps­füh­rer und Uli Bolz als Ge­schäfts­lei­ter der neu­en Schüt­zen gGm­bH (2.v.l) stie­ßen auf den neu­en Schüt­zen­bräu-Jahr­gang an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.