Dor­ma­gen ist kurz da­vor, „Fair­tra­de Town“zu wer­den

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - DORMAGEN -

DOR­MA­GEN (goe) Seit fast ge­nau drei Jah­ren ist das Nor­bert-Gym­na­si­um be­reits Fair­tra­de-Schu­le. Nächs­te Wo­che wird die zwei­te Schu­le im Stadt­ge­biet den Ti­tel er­hal­ten, das Bet­ti­na-von-Ar­nim-Gym­na­si­um. Doch da­mit nicht ge­nug: Denn schließ­lich möch­te auch die Stadt selbst zur „Fair­tra­de Town“wer­den. Und auf die­sem Weg ist sie fast schon am Ziel.

„Wir müs­sen nur noch ei­nen wei­te­ren Gas­tro­no­mie­be­trieb fin­den, der be­reit ist, min­des­tens zwei fair ge­han­del­te Pro­duk­te zu ver­kau­fen. Dann ha­ben wir sämt­li­che Kri­te­ri­en für die An­er­ken­nung durch den ge­mein­nüt­zi­gen Ver­ein „Tran­sFair“ er­füllt“, sagt An­ke To­bies-Gers­ten­berg vom städ­ti­schen Um­welt­team. Sechs Gas­tro­no­mie-Be­trie­be un­ter­stüt­zen die In­itia­ti­ve be­reits. Auch 13 Ein­zel­händ­ler und zwei Gym­na­si­en konn­ten als Part­ner ge­won­nen wer­den. Be­son­ders das Nor­ber­tGym­na­si­um hat sich mit ei­ner Schü­ler­fir­ma für den fai­ren Han­del ein­ge­setzt und wur­de schon mit meh­re­ren Prei­sen aus­ge­zeich­net. Erst im April gab es 500 Eu­ro von der Bun­des­stif­tung Um­welt für den Knecht­ste­den-Kaf­fee, für den die Schü­ler ei­ne ei­ge­ne Ver­pa­ckung ent­wi­ckelt hat­ten.

Um die Ak­tio­nen für den fai­ren Han­del vor Ort zu ko­or­di­nie­ren, bil- de­te sich auf Ein­la­dung von Bür­ger­meis­ter Erik Lie­ren­feld ei­ne Steue­rungs­grup­pe. Ihr ge­hö­ren Ver­tre­ter der bei­den Schu­len, das Netz­werk Al­te Apo­the­ke, der Klos­ter­la­den in Knecht­ste­den, der Turm­la­den in Hor­rem so­wie die Pfar­ren St. Micha­el Dor­ma­gen-Süd und St. Odi­lia Gohr an. Die Ver­brau­cher­zen­tra­le, das Stadt­mar­ke­ting und das Um­welt­team sind eben­falls da­bei. Zum Spre­cher der Steue­rungs­grup­pe wur­de CDU-Rats­mit­glied Rü­di­ger West­er­hei­de ge­wählt. Wer sich eben­falls für den fai­ren Han­del vor Ort ein­set­zen möch­te, kann sich un­ter 02133 257-270 an das Um­welt­team wen­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.