Tou­ris­mus­bran­che in der Re­gi­on sieht po­si­ti­ven Trend

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT IM RHEIN-KREIS -

NEUSS (NGZ) Der Som­mer ist hier­zu­lan­de an­ge­kom­men, die Fe­ri­en rü­cken nä­her: In die­ser Haupt­rei­se­zeit ist die Tou­ris­mus­bran­che am Nie­der­rhein po­si­tiv ge­stimmt. Das be­sagt ei­ne Um­fra­ge der In­dus­trie­und Han­dels­kam­mer (IHK) Mittlerer Nie­der­rhein und der Nie­der­rhei­ni­schen IHK Duis­burg-We­sel-Kle­ve bei Un­ter­neh­men aus dem Ga­stund Rei­se­ge­wer­be in der Re­gi­on.

Der Kli­ma­in­dex im Gast­ge­wer­be steht bei 115,1 Punk­ten und da­mit fünf Punk­te hö­her als 2016. Grund da­für sind un­ter an­de­rem die stei­gen­den Über­nach­tungs­zah­len am Nie­der­rhein. Auch bei Rei­se­ver­an­stal­tern, Rei­se­bü­ros und Bus­un­ter­neh­mern hat sich der Kli­ma­in­dex ver­bes­sert: Mit ak­tu­ell 122,7 Punk­ten liegt er stol­ze 27 Punk­te hö­her als im Früh­jahr des ver­gan­ge­nen Jah­res. „Haupt­ur­sa­che für den Ein­bruch war die rück­läu­fi­ge Nach­fra­ge für Grie­chen­land, Tür­kei und Nord­afri­ka“, er­klärt Ro­my Sei­fert, Re­fe­ren­tin im Ge­schäfts­be­reich Exis­tenz­grün­dung und Un­ter­neh­mens­för­de­rung der IHK Mittlerer Nie­der­rhein. „Die Nach­fra­ge bei Ur­laubs­rei­sen scheint nach wie vor un­ge­bro­chen zu sein – nur kon­zen­triert sie sich auf an­de­re Län­der.“

45 Pro­zent der Ho­te­liers und Gas­tro­no­men be­wer­ten die Kon­junk­tur­la­ge des ver­gan­ge­nen hal­ben Jah­res als gut, 21 Pro­zent der Be­trie­be schät­zen die La­ge schlecht ein. Die Ho­te­le­rie mel­de­te ei­ne durch­schnitt­li­che Zim­mer­aus­las­tung von 48 Pro­zent. Für die Zu­kunft er­war­ten 49 Pro­zent der be­frag­ten Un­ter­neh­men ei­ne sta­bi­le Ge­schäfts­la­ge, im Rei­se­ge­wer­be sind es 59 Pro­zent. 38 Pro­zent der Ho­te­liers und Gas­tro­no­men ge­ben an, dass die Zahl ih­rer Gäs­te ge­stie­gen ist, 38 Pro­zent mel­den gleich­blei­ben­de Bu­chungs­zah­len. Dass vor al­lem die Zahl der in­län­di­schen Gäs­te steigt, be­rich­ten 29 Pro­zent der Un­ter­neh­mer. Ein Fünf­tel mel­det auch zu­neh­men­de Bu­chun­gen von aus­län­di­schen Gäs­ten. Die Mehr­heit sagt aber, dass die Zahl der Gäs­te gleich­ge­blie­ben ist.

FO­TO: VE­RE­NA WOLFF

Die Nach­fra­ge nach Ur­laubs­rei­sen ist un­ge­bro­chen groß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.