Rich­ter­bund für bal­di­gen Zu­griff auf Whatsapp

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - POLITIK -

BER­LIN (may-) Der Deut­sche Rich­ter­bund hat sich hin­ter die For­de­rung der In­nen­mi­nis­ter nach ei­nem mög­lichst schnel­len Zu­griff der Er­mitt­ler auf Whatsapp-Kom­mu­ni­ka­ti­on ge­stellt. „Es ist höchs­te Zeit, die Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den wie­der auf die Hö­he der Tech­nik zu brin­gen“, sag­te Rich­ter­bund-Bun­des­ge­schäfts­füh­rer Sven Re­behn un­se­rer Re­dak­ti­on. Es kön­ne nicht sein, dass Er­mitt­ler bei ei­nem Ver­dacht auf ei­ne gra­vie­ren­de Straf­tat zwar Te­le­fon­ge­sprä­che ab­hö­ren dürf­ten, aber nicht auf die Kom­mu­ni­ka­ti­on bei Whatsapp, Te­le­gram oder Th­ree­ma zu­grei­fen könn­ten. „Im­mer mehr Kri­mi­nel­le wei­chen ge­zielt auf ver­schlüs­sel­te Mes­sen­ger­Diens­te aus“, er­läu­ter­te Re­behn. De­ren Über­wa­chung set­ze die In­stal­la­ti­on ei­ner Soft­ware auf dem End­ge­rät des Nut­zers vor­aus, wo­für es aber kei­ne kla­re Rechts­grund­la­ge ge­be. Ein Ge­setz müs­se noch vor der Wahl um­ge­setzt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.